Takt.Gefühl Mai · Radio klassik Stephansdom

Die Radiosendung der Wiener Symphoniker

30.5.2018
Herbert Müller
Solisten im Orchester

Sendung vom 26. Mai 2018

Immer wieder verlassen Musikerinnen und Musiker die Reihen des eigenen Orchesters und treten als Solisten in Erscheinung. Zuletzt ist Konzertmeister Anton Sorokow für Janine Jansen beim Brahms Doppelkonzert eingesprungen, Soloflötist Erwin Klambauer spielte im Februar das Mozart Konzert und in der nächsten Saison wird Andreas Gruber gemeinsam mit der Pianistin Lilya Zilberstein das Schostakowitsch Doppelkonzert für Trompete und Klavier spielen. Schon in den nächsten Tagen steht bei den Wiener Symphonikern zwei Mal in Wien und dann auch auf Tour der Don Quixote op.35 von Richard Strauss auf dem Programm. Das Cello-Solo übernimmt Gautier Capuçon, in die Rolle des Bratschen Solisten schlüpft Orchestersolobratscher Herbert Müller. Michael Gmasz hat ihn zum Gespräch darüber gebeten, wie es sich anfühlt, als Primus inter pares, welche Herausforderungen dieses Strauss’sche Werk an die Solisten stellt und welche weiteren Orchesterwerke spannende Solostellen in sich bergen.

Radio
Konzerttermine
Konzerte Teaser
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Jordan, Müller, G. Capuçon / R. Strauss
Konzerte Teaser
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Jordan, Müller, G. Capuçon / R. Strauss
Philharmonie de Paris (c) W. Beaucardet
Paris, Philharmonie de Paris, Grande Salle
Jordan, Sorokow, Müller, G. Capuçon / R. Strauss
Tonhalle Orchester Eroeffnungskonzert (c) Priska Ketterer
Tonhalle MAAG, Zürich
Jordan, Sorokow, Müller, G. Capuçon / R. Strauss
Konzertournee victoria_hall_genf
Genève, Victoria Hall
Jordan, Sorokow, Müller, G. Capuçon / R. Strauss
LAC Teatro Retro Laterale (c) Foto Studio Pagi
Lugano LAC
Jordan, Sorokow, Müller, G. Capuçon / R. Strauss