Leading Soloists · Saison 18-19

Shani · Buchbinder · Szeps-Znaider · Kavakos

21.11.2018
Vier Weltklasse-Virtuosen als Leading Soloists

Ihren Traum von innigem musikalischen Zusammenwirken erfüllen sich vier Weltklasse-Virtuosen in dieser Spielzeit mit den Wiener Symphonikern. Als Interpreten und Dirigenten in Personalunion präsentieren sie vollendete Solokonzerte und übernehmen die Leitung großer Orchesterwerke.

Rudolf Buchbinder (c) Marco Borggreve

Rudolf Buchbinder im Juni

Shootingstar Lahav Shani (Erster Gastdirigent der Wiener Symphoniker und designierter Nachfolger von Zubin Mehta beim Israel Philharmonic Orchestra) sowie Altmeister Rudolf Buchbinder loten vom Klavier aus Tiefsinn und Brillanz aus.

Nikolaj  Szeps-Znaider (c) Lars Gundersen

Nikolaj Szeps-Znaider im Februar

Auf der Violine ergründen der ausgezeichnete Nikolaj Szeps-Znaider ebenso wie der feinsinnige Leonidas Kavakos den Reichtum musikalischer Meilensteine. Die in dieser Reihe aufgeführten Werke schlagen zusammengenommen einen beeindruckenden Bogen von der Wiener Klassik zur deutschen Romantik. 

Joseph Haydn

Joseph Haydn Klavierkonzert in D-Dur im Wiener Konzerthaus

Joseph Haydns ebenso lichtes wie nachdenkliches Klavierkonzert in D-Dur ist neben dem zwischen hell und dunkel changierenden C-Dur-Werk von Wolfgang Amadé Mozart zu erleben. In der Nachfolge Mozarts hatte auch Ludwig van Beethoven in Wien als Virtuose auf dem Pianoforte reüssiert. Sein leicht revolutionsaffines Erstes Klavierkonzert gelangt im Rahmen von „Leading Soloists“ ebenso zur Aufführung wie das magische Vierte und das epochale Violinkonzert.

Konzert

Werke von Beethoven, Mozart, Haydn & Mendelssohn-Bartholdy

Mit der Ouvertüre zu Carl Maria von Webers fantastischer Oper „Oberon“ wird die Schwelle zur Romantik überschritten, jener Epoche, in der Robert Schumann seine überschäumende „Frühlingssymphonie“ zu Papier brachte. Die hob einst Felix Mendelssohn-Bartholdy aus der Taufe, dessen genialisches Violinkonzert ebenfalls dargeboten wird. Und mit den beiden ersten Symphonien von Johannes Brahms kommt auch die überaus kunstvolle Hochromantik zu ihrem Recht.

Termine
Lahav Shani (c) Marco Borggreve
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Shani / Weber, Beethoven, Schumann
Lahav Shani (c) Marco Borggreve
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Shani / Weber, Beethoven, Schumann
Nikolaj Znaider (c) Lars Gundersen
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Szeps-Znaider / Beethoven, Brahms
Nikolaj Znaider (c) Lars Gundersen
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Szeps-Znaider, Rett / Beethoven, Brahms
Rudolf Buchbinder (c) Marco Borggreve
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Buchbinder / Haydn, Mozart, Beethoven
Rudolf Buchbinder (c) Marco Borggreve
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Buchbinder, Rett / Haydn, Mozart, Beethoven
Rudolf Buchbinder (c) Marco Borggreve
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Buchbinder / Haydn, Mozart, Beethoven
Leonidas Kavakos (c) Marco Borggreve
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Kavakos / Mendelssohn Bartholdy, Brahms
Leonidas Kavakos (c) Marco Borggreve
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Kavakos / Mendelssohn Bartholdy, Brahms