Philippe Jordan · Bruckner+

Konfrontationen

4.12.2017

An der reichen Bruckner-Pflege im Musikverein haben auch die Wiener Symphoniker wesentlichen Anteil. Acht der neun Symphonien (in einzelnen Fassungen) wurden hier uraufgeführt – und bereits daran waren die Symphoniker beteiligt, als sie am 11. Februar 1903 unter Ferdinand Löwe die Neunte aus der Taufe hoben.

Anton Bruckner Porträt

Nun nimmt sich Chefdirigent Philippe Jordan die letzten drei Bruckner-Symphonien vor und fügt sich damit in eine Reihe prominenter Kollegen ein: Alle seine Vorgänger, darunter Oswald Kabasta, Herbert von Karajan, Wolfgang Sawallisch und Georges Prêtre, dirigierten am Symphoniker-Pult Bruckner im Großen Musikvereinssaal, aber auch Bruno Walter, Hans Knappertsbusch, Karl Böhm, Otto Klemperer, Horst Stein und Nikolaus Harnoncourt.

Jordan stellt Bruckner in beziehungsreichen Kontext mit Werken des 20. Jahrhunderts und macht auf diese Weise erfahrbar, wie modern Bruckners Symphonik war. Wie er Instrumentengruppen registerartig übereinanderschichtet, liegt in seiner Herkunft von der Orgel begründet, und wie er die so entstehenden Klangflächen und -blöcke in Spannungsfelder zueinander setzt und den Klang als eigenständigen Parameter der Musik entdeckt, weist weit in die musikalische Zukunft.

Philippe Jordan (c) Johannes Ifkovits

Der Achten Symphonie steht „Lontano“ des Klangflächenkomponisten György Ligeti gegenüber und der Neunten, „dem lieben Gott“ gewidmeten, „Konx-Om-Pax“ („Friede“) von Giacinto Scelsi, der hier einen Orchesterapparat inklusive Orgel und Chor verlangt und damit seit Bruckner nicht mehr gehörte Klanggewalten aufbietet.

Eine Art Hommage an Bruckner wiederum ist die Gedenkmusik „Stele“ von György Kurtág, in dessen Musik dissonante Reibungen und Wohlklang kein Widerspruch sind. Wie Bruckner im langsamen Satz der Siebenten, der Trauermusik für Richard Wagner, setzt Kurtág hier vier Wagner-Tuben ein. So kann im Kontext mit Neuerem möglicherweise auch Bekanntes neu gehört werden.

Konzert
Musikverein Wien, Großer Saal
Jordan / Kurtág, Bruckner 7
Musikverein Wien, Großer Saal
Jordan / Kurtág, Bruckner 7
Musikverein Wien, Großer Saal
Jordan / Kurtág, Bruckner 7
Musikverein Wien, Großer Saal
Jordan / Ligeti, Bruckner 8
Musikverein Wien, Großer Saal
Jordan / Ligeti, Bruckner 8
Musikverein Wien, Großer Saal
Jordan, Singverein / Scelsi, Bruckner 9
Musikverein Wien, Großer Saal
Jordan, Singverein / Scelsi, Bruckner 9