Brahms: Die Symphonien 1-4

Lieblingsstellen in Wort & Klang

21.7.2020
Lieblingsstellen in Wort und Klang

Über Musik kann man nicht reden? Von wegen! Wir haben Philippe Jordan nach seinen Lieblingsstellen aus den vier Symphonien von Johannes Brahms gefragt und reichlich Antwort bekommen. Aber leset und höret selbst…


Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 73,                                                    Erster Satz „Allegro non troppo“

                  


Symphonie Nr. 4 e-Moll op. 98, Flötensolo aus dem vierten Satz „Allegro energico e appassionato - più allegro“

               


 

Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 73,                                                      Vierter Satz „Allegro con spirito“

                      


Symphonie Nr. 3 F-Dur op. 90,                                             Erster Satz „Allegro con brio"

                       


Symphonie Nr. 1, c-Moll op. 68, Alphornthema aus dem ersten Satz „Un poco sostenuto - Allegro"

                   

 

Philippe Jordan_BrahmsSymphonies_teaser
Philippe Jordan · Dirigent

Brahms: Die Symphonien 1-4

Die Gesamtaufnahme der Symphonien von Johannes Brahms bildet den krönenden Abschluss der Ägide Jordans als musikalischer Leiter der Wiener Symphoniker.

Brahms aus Konzertmeisterinnen-Sicht

Nordische Farbenspiele & Wiener Sinnlichkeit

Ein Gespräch mit unserer Ersten Konzertmeisterin Sophie Heinrich über den nordischen und den südlichen Brahms, die Besonderheit des Wiener Klangs und die gemeinsame Arbeit mit Philippe Jordan an dem Zyklus der vier Brahms-Symphonien, der kürzlich auf CD erschienen sind.

Brahms und die Wiener Symphoniker

Ein Löwe für Brahms

Der Mitbegründer und erste Chefdirigent der Wiener Symphoniker Ferdinand Löwe war nicht nur ein unermüdlicher Vorkämpfer der Musik seines Lehrers Anton Bruckner – er war auch der entscheidende Impulsgeber für die dauerhafte Verankerung der Symphonien von Johannes Brahms im Wiener Konzertrepertoire. Ein Blick auf die frühe Brahms-Rezeption der Wiener Symphoniker…