Wiener Symphoniker Fridays@7

5 Veranstaltungen

Abonnement

Info

Zum fünften Mal jährt sich in der kommenden Spielzeit bereits der Geburtstag der Reihe Fridays@7. Die Kombination aus kompaktknackigen 19 Uhr-Konzerten im Großen Saal des Wiener Konzerthauses, gefolgt von einem unkonventionellen, von den Künstlern des Abends gestalteten musikalischen Ausklang im Foyer erwies sich von Beginn als Hit beim Publikum. Wo sonst konnte man Stars wie Julia Fischer, Fazıl Say oder Joshua Bell an einem Abend sowohl auf der symphonischen Bühne als auch beim kammermusikalischen Musizieren oder jazzigen Improvisieren hautnah erleben? Entsprechend lädt die Reihe auch 2018–19 wieder zu kurzweiligen Programmen ohne Pause mit ganz eigenen, ungezwungenen und oft überraschenden Begegnungen mit den Mitwirkenden des ersten Programmteils zum Konzertabschluss im Großen Foyer. Angesagt haben sich für die fünf Termine wiederum illustre Gäste: neben Philippe Jordan und Nikolaj Znaider werden u. a. Jennifer Johnston und Alexander Gavrylyuk erwartet. Ein ganz besonderes Schmankerl wartet zum Abschluss der Reihe: Das Janoska Ensemble präsentiert mit Julian Rachlin seine „Vienna Connection“ und macht dabei mit seiner atemberaubend virtuosen und zutiefst persönlichen Vision moderner Werkinterpretation schon den Dienstag zum Freitag.

Jennifer Johnston (c) Gisela Schenker 3_2
Freitag19.00 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Zinman, Röschmann, Johnston, Wiener Singakademie / Mahler
Fridays@7
Wiener Symphoniker
Orchester 
  •  
Gustav Mahler
Symphonie Nr. 2 c-moll "Auferstehung", 1. Satz (Allegro maestoso. Mit durchaus ernstem und feierlichem Ausdruck)
Gustav Mahler
Symphonie Nr. 2 c-moll "Auferstehung", 2. Satz (Andante comodo. Sehr gemächlich. Nie eilen)
Gustav Mahler
"Ich bin der Welt abhanden gekommen" aus Fünf Lieder nach Friedrich Rückert
Philippe Jordan (c) Johannes Ifkovits
Freitag19.00 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Jordan, Szeps-Znaider / Beethoven, Dvorák
Fridays@7
Ludwig van Beethoven
Romanze für Violine und Orchester Nr. 1 G-Dur op. 40
Antonín Dvorák
Symphonie Nr. 9 e-moll op. 95 "Aus der Neuen Welt"
Ausklang im Großen Foyer mit Nikolaj Szeps-Znaider und dem Quartett Villarmé feat. Salah Ammo und Peter Gabis
Alan Gilbert (c) PEter Hundert
Freitag19.00 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Gilbert, Hough / Dvorák
Fridays@7
Antonín Dvorák
Konzert für Klavier und Orchester g-moll op. 33
Antonín Dvorák
"Zlatý kolovrat" ("Das goldene Spinnrad"), symphonische Dichtung op. 109
Ausklang im Großen Foyer mit Stephen Hough und dem Geremus Jazz Trio feat. Allegra
Juraj Valcuha
Freitag19.00 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Valcuha, Gavrylyuk / Rachmaninow, Prokofjew
Fridays@7
Sergei Rachmaninow
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 fis-moll op. 1
Sergei Sergejewitsch Prokofjew
Symphonie Nr. 3-cmoll op. 44
Ausklang im Großen Foyer mit Alexander Gavrylyuk und dem Johann Strauss Ensemble
Julian Rachlin (c) K. Miura
Dienstag19.00 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Rachlin, Janoska Ensemble / Tschaikowski, Jánoška
The Vienna Connection
Roman Jánoška 
Violine 
Julius Darvas 
Kontrabass 
František Jánoška 
Klavier 
"The Vienna Connection"
Pjotr Iljitsch Tschaikowski
"Romeo und Julia", Fantasieouvertüre nach William Shakespeare
František Jánoška
Die Fledermaus-Ouverture à la Janoska (nach Themen von Johann Strauß Sohn)