Frühling in Wien

Das TV-Osterkonzert der Wiener Symphoniker

Tradition seit über 40 Jahren


Seit über 40 Jahren gehört „Frühling in Wien“, das TV-Osterkonzert der Wiener Symphoniker, zu den großen Höhepunkten im Wiener Konzertkalender. Mit namhaften Gästen von Weltrang und einem bunten Strauß schwungvoller Melodien treiben die Wiener Symphoniker den Winter aus und läuten stimmungsreich das Kommen der farbenfrohen, neuen Jahreszeit ein.

Über die Jahrzehnte standen viele internationale Dirigenten und Solisten gemeinsam mit den Wiener Symphonikern auf der Bühne um die neue, wärmere Jahreszeit zu begrüßen. Eine Auswahl unseres traditionellen TV- Osterkonzert "Frühling in Wien" finden Sie auf unserer Youtube-Playlist:

 

 

 

Das TV-Osterkonzert 2017


Unter Leitung von Chefdirigent Philippe Jordan erklingt im blumengeschmückten Großen Saal des Wiener Konzerthauses ein frühlingshaftes Programm mit einer dezidiert amerikanischen Note. Zu hören sind neben Leonard Bernsteins Symphonischen Tänzen aus der West Side Story auch zwei von Jazz- und Broadway-inspirierte Werke George Gershwins: das Konzert für Klavier und Orchester in F mit Artist in Residence Jean-Yves Thibaudet sowie die Symphonische Fantasie „An American in Paris.“

Termine


Samstag, 15. April 2017 · 19.30 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Konzertdetails

Sonntag, 16. April 2017 · 19.30 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Konzertdetails

Jordan, Thibaudet / Frühling in Wien

Das traditionelle TV-Osterkonzert zum Auftakt in den Frühling findet heuer mit Chefdirigent Philippe Jordan im Wiener Konzerthaus statt.

Chefdirigent

Philippe Jordan

Der gebürtige Schweizer Philippe Jordan ist seit der Saison 2014-15 der fünfzehnte Chefdirigent der Wiener Symphoniker und zählt zu den etabliertesten und gefragtesten Dirigenten seiner Generation. Regelmäßig tritt Philippe Jordan auch kammermusikalisch als Pianist auf.

Manfred Honeck

Frühling in Wien

Seit über 40 Jahren gehört das traditionelle TV-Osterkonzert "Frühling in Wien" der Wiener Symphoniker zu den großen Höhepunkten im Konzertkalender.