Sonntag11.00 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal

Nagano, Shaham, Rett / Widmann, Bartók, Brahms

Online Tickets kaufen
Das Konzert ist noch nicht im Verkauf.
Der Vorverkauf von Einzelkarten für Förder-Mitglieder beginnt am 03.02.2020, der allgemeine Verkauf am 10.02.2020.
ANMERKUNGDieses Konzert wird im Rahmen einer Kooperation zwischen den Wiener Symphonikern und der Wiener Konzerthausgesellschaft durchgeführt. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung, Speicherdauer und Ihren Rechten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Das Konzert ist Teil der folgenden Abonnementreihen, die Sie bereits erwerben können:

Horizontal Tabs

Info
Dirigentengröße Kent Nagano leitet die Wiener Symphoniker durch Musik aus drei Jahrhunderten. Die zeitgenössische Konzertovertüre Con brio des deutschen Komponisten und Klarinettisten Jörg Widmann macht dabei den Anfang. Das 2008 in München uraufgeführte Orchesterwerk steht im Geiste von Beethovens 7. und 8. Symphonie, arbeitet aber mit einer ganz eigenen, modernen Klangsprache. Weiter in die Vergangenheit geht es mit Béla Bartóks Musik für Saiteninstrumente, Schlagzeug und Celesta. Bartók hat 1936 mit diesem Auftragswerk für das Basler Kammerorchester und Paul Sacher ein Schlüsselwerk des 20. Jahrhunderts geschaffen, das Musikliebhaber und –wissenschaftler gleichermaßen fasziniert. Schließlich darf – als Vertreter des 19. Jahrhunderts – das erste und einzige Violinkonzert in D-Dur von Johannes Brahms nicht fehlen. Der vielfach preisgekrönte israelisch-amerikanische Geiger Gil Shaham wird dafür nach über 20 Jahren wieder als Solist mit den Wiener Symphonikern auf der Bühne stehen.

Interpreten

Wiener Symphoniker
Orchester 

Programm

Jörg Widmann

"Con brio", Konzertouvertüre für Orchester

"Con brio", Konzertouvertüre für Orchester
2008
12min
Komponist:Jörg Widmann Details
Béla Bartók

Musik für Saiteninstrumente, Schlagzeug und Celesta Sz 106

Musik für Saiteninstrumente, Schlagzeug und Celesta Sz 106
32min
Komponist:Béla Bartók (1881 - 1945) Details
1. Satz: Andante tranquillo
2. Satz: Allegro
3. Satz: Adagio
4. Satz: Allegro molto
Johannes Brahms

Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 77

Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 77
1878
38min
Komponist:Johannes Brahms (1833 - 1897) Details
1. Satz: Allegro non troppo – Cadenza – Tempo I
2. Satz: Adagio
3. Satz: Allegro giocoso, ma non troppo vivace – Poco più presto

Medien

Weitere Termine

Freitag19.00 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal

Dieses Konzert ist Teil der Aboserien

Aufführungsort

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20, 1037 Wien
Wiener Konzerthaus | Großer Saal

Kartenverkauf

Ähnliche Veranstaltungen

Philippe Jordan Konzert Musikverein Wien (c) Julia Wesely
Budapest, Franz Liszt Musik Akademie
Jordan / Beethoven