Sonntag11.00 Uhr
Bregenz, Festspielhaus

Jordan / Brahms

Brahms-Zyklus I

Horizontal Tabs

Info
Den Auftakt zum Zyklus mit allen vier Symphonien Johannes Brahms’ unter der Leitung von Philippe Jordan bilden die ersten beiden symphonischen Werke. Über 14 Jahre lang arbeitete der Komponist an der ersten Symphonie in c-Moll, die den Schatten des übermächtigen Vorbildes Ludwig van Beethoven erkennen lässt. Die spürbare Schwere, die besonders zu Beginn in den gleichmäßigen Paukenschlägen ertönt, scheint in der zweiten Symphonie von ihm abgefallen zu sein. In der idyllischen Umgebung des Wörthersees entstanden, drückt dieses Werk eine versöhnliche Leichtigkeit aus.

Interpreten

Wiener Symphoniker
Orchester 

Programm

Johannes Brahms

Symphonie Nr. 1 c-moll op. 68

Symphonie Nr. 1 c-moll op. 68
1862-1876
45min
Komponist:Johannes Brahms (1833 - 1897) Details
Johannes Brahms

Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 73

Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 73
1877
43min
Komponist:Johannes Brahms (1833 - 1897) Details
1. Satz: Allegro non troppo
2. Satz: Adagio non troppo – L'istesso tempo, ma grazioso
3. Satz: Allegretto grazioso – Presto man non assai – Tempo I
4. Satz: Allegro con spirito

Aufführungsort

Group

Festspielhaus Bregenz

Ähnliche Veranstaltungen

Bregenz, Festspielhaus
Jordan, Anderszewski / Beethoven, Strauss ABGESAGT

News

Philippe Jordan (c) Johannes Ifkovits & Fabio Luisi (c) Barbara Luisi

Orchesterkonzerte · Bregenzer Festspiele 2019