Johann Strauss

Manfred Honeck

Interpreten

Manfred Honeck, Dirigent
Wiener Symphoniker

Tracks

CD
57:26
Johann Strauss (Sohn)
1.
1. Ouvertüre zur Operette "Der Zigeunerbaron"
7:49
Josef Strauss
2.
2. "Die Libelle", Polka mazur op. 204
5:11
Johann Strauss (Sohn)
3.
3. "Furioso", Polka quasi Galopp op. 260
2:15
Eduard Strauss (Vater)
4.
4. "Die Biene", Polka française op. 54
3:53
Josef Strauss
5.
5. "Dorfschwalben aus Österreich", Walzer op. 164
8:27
Johann Strauss (Sohn)
6.
6. "Im Krapfenwaldl", Polka française op. 336
4:03
7.
7. "Auf der Jagd", Polka schnell op. 373
2:03
8.
8. "Rosen aus dem Süden", Walzer op. 388
8:20
9.
9. "Tritsch-Tratsch", Polka schnell op. 214
2:27
Josef Strauss
10.
10. "Feuerfest!", Polka française op. 269
3:07
Johann Strauss (Sohn)
11.
11. "Frühlingsstimmen", Walzer op. 410
7:01
12.
12. "Unter Donner und Blitz", Polka schnell op. 324
2:50
Gesamtspielzeit57:26
Kaufen

Horizontal Tabs

Info
Ganz im Zeichen der Gebrüder Strauss und der urwienerischen Musiktradition steht die am 23. Juni 2014 im hauseigenen Label der „Wiener Symphoniker“ erschienene CD „Johann Strauss“ unter der Leitung von Manfred Honeck. Beinahe alle Stücke die Manfred Honeck für diese Aufnahme ausgewählt hat, haben in irgendeiner Form mit der Natur zu tun: „Es fasziniert mich, wie sensibel die ‚Sträusse‘ Natur durch instrumentale Effekte in Musik zu übertragen verstanden haben.“ So finden sich populäre aber auch selten zur Aufführung gebrachte Werke von allen drei Söhnen des Gründers der Musikerdynastie Strauss vereint auf einer CD.

Booklet

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Manfred Honeck (c) Felix Broede
Musikverein Wien, Großer Saal
Honeck, Wiener Singverein / Frühling in Wien