Schubertiade

Schulkonzert 2016-17

Romantik im Musikverein Wien

Im Vorfeld erhielten die teilnehmenden LehrerInnen im Rahmen einer Fortbildung umfangreiches Unterrichtsmaterial für die kreative Vorbereitung im Unterricht. 12 Klassen hatten hierzu auch die Möglichkeit, in Workshops im Schubert Geburtshaus noch tiefer in die Geschichte der Romantik einzutauchen.

Schulkonzert der Wiener Symphoniker im Großen Saal des Musikvereins Wien, am 27. Jänner 2017, für Kinder von 7-10 Jahren

Gustavo Gimeno, Dirigent
Lilian Genn Moderation, Konzept & Dramaturgie
Lena Schwentenwein, Kostüme
Tina Handl, Kostüme
Bettina Büttner-Krammer, Konzept & Dramaturgie

Programm
Franz Schubert (1797-1828)

Werke für Kammermusik (Ausschnitte):
Trio in B-Dur, D 471
Streich-Quintett in C-Dur, D 956
Oktett in F-Dur, D 803

Werke für Orchester:
Deutscher Tanz Nr. 1 aus  „Deutsche Tänze und 7 Trios für Streichorchester D 90
Sätze 1, 3 & 4 aus der Symphonie Nr. 3 D-Dur D200

Wenn der weltberühmte Goldene Saal des Wiener Musikvereins zu einem Wohnzimmer umfunktioniert wird, kann das nur eines bedeuten: Franz Schubert lädt seine Freundinnen und Freunde zu einem seiner berühmten Hauskonzerte - einer Schubertiade! Singend und tanzend erlebten die Kinder und ihre Lehrerinnen und Lehrer dabei gemeinsam mit den Orchestermitgliedern der Wiener Symphoniker, wie Kammermusik klingt und ein kleines Ensemble zu einem großen Orchester anwächst. Ein absoluter Höhepunkt war der Moment, als der ganze Saal „Die Forelle“ von Franz Schubert sang - auswendig und alle drei Strophen!

Lilian Genn freute sich, als bezaubernde Gastgeberin den jungen Maestro Gustavo Gimeno zu bitten, einige Ausschnitte aus einer der wunderbaren Symphonien Franz Schuberts zu dirigieren und ließ das Jahr 1828 wieder auferstehen, als seine Musik bereits im Wiener Musikverein erstmals erklang.

Rückmeldungen

Ich selber war leider sowohl beim Workshop im Schuberthaus als auch beim Konzert im Musikverein krank. Ich habe aber meine Kinder genau befragt und die beiden Veranstaltungen waren bis jetzt das Highlight unseres Schuljahres. Die Kinder waren so begeistert, dass sie mir sogar noch den Tanz vom Konzert vortanzen konnten. Besonders hat sie beeindruckt, dass der Dirigent unter den Musikern gesessen ist. Die Moderatorin hat allen Kindern sehr gut gefallen. Und eine Mutter war so begeistert, dass sie am anderen Tag gleich für die Familie die gespielte Schubertsymphonie auf CD gekauft hat.
Pia Schmid-Piller und die 2A vom Bischof Faber Platz 1, 1180 Wien

Danke für Eure Vorbereitungsarbeit für das gestrige Schulkonzert. Ich hab großen Spaß dabei gehabt und glaube, dass auch zu den Kindern einiges rüber gekommen ist. Mein Tochter und ihre Klasse waren sehr begeistert (auch die Lehrerin!). Josef Eder, Hornist

Gratulation! Es war ein großartiges Projekt mit großer Nachhaltigkeit für die Kinder aber auch für uns. Wir haben uns sehr wohl gefühlt.
Prof. Mag. Werner Fleischmann, Kontrabass

Ich möchte mich bei Ihnen bedanken für die ausgezeichnete Vorstellung! Meinen SchülerInnen und mir hat es sehr gut gefallen und auch heute sprechen die Kinder noch von ihrem Besuch im Musikverein. Danke, dass Sie mir auch die Unterlagen geschickt haben! Sie wurde im Unterricht eingesetzt und mit Freude erarbeitet. Noch einmals vielen Dank für Ihr großes Engagement! Isabelle Blaha, VS Grenzackerstraße, 1100 Wien

Das Konzert war wieder einmal grandios! Es gab wieder eine perfekte Balance zwischen Zuhören und Mitmachen. Ich hätte nicht geglaubt, dass so etwas unter dem Motto „Schubertiade“ auch möglich ist! Speziell bei der Symphonie war ich skeptisch, wie die Kinder dies durchhalten könnten, aber auch hier gab es im 3. Satz eine tolle Mitmach-Aktion in Form des Patschens, bei dem die Kinder musikalisch bereits viel lernen konnten! Alle Kinder waren restlos begeistert. Dazu muss ich sagen, dass ich mit einer ersten Klasse und sogar Integrationsklasse beim Konzert war! Sogar unser Kind mit ADHS, welches sich sonst nur wenige Minuten fokussieren kann, hielt das gesamte Konzert dank dem genialen Konzept durch, hörte gut zu und machte begeistert mit! Wir danken Ihnen allen vielmals für die großartige Organisation, den Workshop inkl. Skript (wieder einmal ein Traum für jeden Lehrer!), das Konzert und freuen uns schon auf viele weitere Konzerte!
Yasmine Zwiauer, VS Kunterbunt, 1170 Wien

Schulkonzert 2016-17

Pjotr Iljitsch Tschaikowski

Unter der Leitung des "Klassik Rebellen" Teodor Currentzis durften SchülerInnen nicht nur den griechischen Dirigenten, sondern auch Tschaikowskis besondere Symphonie Nr. 4  im Wiener Konzerthaus kennenlernen.

Igudesman_Joo (c) Lukas Beck
Schulkonzert 2017-18

Igudesman & Joo

Upbeat, die Fortsetzung von BIG Nightmare Music, dem Erfolgsprogramm der Musikentertainer Igudesman und Jo, entführte das Publikum auf eine stürmische Fahrt quer durch alle erdenklichen Genres.

Bilder einer Ausstellung (c) Lukas Beck
Schulkonzert 2017-18

Bilder einer Ausstellung

Marko Simsa und die Wiener Symphoniker entführten die Kinder gemeinsam mit Hilfe von Mussorgskis Meilenstein "Bilder einer Ausstellung" in die Welt der bildenden Kunst.