IM KLANG: Symphonische Tänze

Schulkonzerte 2019-20

Im Klang - Schulkonzerte

„IM KLANG“
im großen Saal des Wiener Konzerthauses. 4.+5. März 2020

Das Wiener Konzerthaus steht SchülerInnen als Tor zur Welt der Musik immer weit offen. Ein ganz besonderer Höhepunkt waren aber die drei Schulkonzerte „Im Klang“, in denen SchülerInnen und MusikerInnen der Wiener Symphoniker gemeinsam im Zuschauerraum Platz nahmen. Sergej Rachmaninows „Symphonische Tänze“ verwandelten den großen Saal in einen magischen Klangraum.
Der Konzertsaal und der Zuschauerraum – alles wurde bei dem Format „Im Klang“ zur Bühne. Die persönliche Nähe des Orchesters zu dem jungen Publikum versprach einen außergewöhnlichen Konzertbesuch. Der Dirigent Lahav Shani und die Wiener Symphoniker vermittelten SchülerInnen von 10-18 Jahren ein ganz besonderes Hörerlebnis. Katja Frei führte als Moderatorin durch das Programm und beschritt mit den SchülerInnen eine musikalische Klangreise durch Rachmaninows Lebenswerk. So nahe an den MusikerInnen und somit auch mitten im Klang zu sitzen, brachte so manche Augen zum Strahlen. Dem Orchester ganz nahe und versunken in die Klänge der unterschiedlichen Instrumentengruppen, verschmolz die Lebensgeschichte Rachmaninows mit den eigenen ganz persönlichen Hörbildern.

Rückmeldungen von LehrerInnen
„Unsere SchülerInnen saßen zwischen den Hörnern, mit Blick auf die Bläser und eine andere Gruppe mit Blick auf die Streichinstrumente. Sie haben genau beobachtet und bemerkt, wie die MusikerInnen aufeinander achten müssen und dass sie zu ganz unterschiedlichen Zeiten einsetzen. Das war ihnen vorher nicht klar. Auch den Dirigenten haben sie genau beobachtet. Sie waren überrascht, wie jung er war und die Mädels fanden ihn sehr fesch -;).“
„Ich werde ganz sicher wieder zu einem solchen Konzert kommen.“
„Vielen hat es gut gefallen und sie haben vor allem die Konzertatmosphäre und den schönen Saal genossen. Eine Schülerin war besonders beeindruckt vom Dirigent.
“Er war so sehr in der Musik.“
„Das Erlebnis, so nah an den MusikerInnen sitzen zu dürfen, sie genau beobachten zu können und zu hören, wo gerade die Musik herkommt hat ALLE begeistert “
„Danke für das spannende Klangerlebnis.“

Rückmeldungen von SchülerInnen
„Von dem Ausflug nehme ich mit, wie schwierig es wirklich ist, wenn alle Instrumente des Orchesters gleichzeitig spielen müssen und jeden Ton treffen müssen.“
„Mir ist besonders aufgefallen, wenn der Dirigent irgendeine Bewegung gemacht hat, haben die Instrumente sofort gespielt. Es war sehr verwundernd, dass die Spieler immer wussten, was sie spielen mussten und auch nie ihren Einsatz verpasst haben. Eine Besonderheit war, dass das Orchester in einem Kreis aufgestellt war.“
„Das Besondere war, dass man einen Blick in die Noten des Orchesters werfen konnte.“
„Die Musik war atemberaubend und der Dirigent hat mit viel Temperament dirigiert. Ich werde mich mehr mit klassischer Musik beschäftigen.“
„Das Besondere für mich war, dass es mein erstes Konzert war, bei dem ich im Saal war und dass wir zwischen den Musikern saßen.“