Samstag19.30 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal

Zinman, Röschmann, Johnston, Wiener Singakademie / Mahler

Horizontal Tabs

Info
Bereits vor drei Jahren sollte der legendäre amerikanische Dirigent und frühere Chef des Tonhalle-Orchesters David Zinman das Saison-Eröffnungskonzert der Wiener Symphoniker im Wiener Konzerthaus dirigieren. Krankheitsbedingt musste er damals leider kurzfristig absagen. Nun wird es endlich nachgeholt. Zusammengestellt hat der Mahler-Experte dafür zwei Programme, die ausschließlich mit Werken des großen österreichischen Komponisten bestückt sind: Mit den ersten beiden Sätzen aus der Auferstehungssymphonie sowie einer feinen Auswahl aus den Fünf Liedern nach Friedrich Rückert und Des Knaben Wunderhorn gibt es bei Fridays@7 eine packende Einführung, bevor am Samstagabend die gesamte Zweite Symphonie zu hören ist. Als Solistinnen mit dabei Dorothea Röschmann sowie Jennifer Johnston, die auch beim traditionellen Konzertausklang am Freitag neben der Symphonikerblas zu hören sein wird.

Interpreten

Wiener Singakademie
Gemischter Chor 
Wiener Symphoniker
Orchester 

Programm

Gustav Mahler

Symphonie Nr. 2 c-moll "Auferstehung"

Symphonie Nr. 2 c-moll "Auferstehung"
1887-94, rev. 1903
78min
Komponist:Gustav Mahler (1860 - 1911) Details
1. Satz: Allegro maestoso. Mit durchaus ernstem und feierlichem Ausdruck
2. Satz: Andante comodo. Sehr gemächlich. Nie eilen
3. Satz: In ruhig fließender Bewegung
4. Satz: "Urlicht" - Sehr feierlich aber schlicht. Nicht schleppen
5. Satz: Im Tempo des Scherzos. Wild herausfahrend – Wieder zurückhaltend – Langsam. Misterioso

Medien

CD

Mahler: Das Lied von der Erde

Eine historische Veröffentlichung aus dem Archiv ist diese herausragende Interpretation von Mahlers Das Lied von der Erde.

Dieses Konzert ist Teil der Aboserien

Aufführungsort

Group

Wiener Konzerthaus

Ähnliche Veranstaltungen

Musikverein Wien, Großer Saal
Altinoglu, Skride / Mahler, Berg, Dvorák

News

Gustav Mahler

Gustav Mahler und die Wiener Symphoniker