Montag19.30 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal

Shani, Trifonov / Schumann, Prokofjew

Horizontal Tabs

Info
Musikwettbewerbe haben ihre Tücken. Wie adäquat kann man künstlerische Leistungen unter Umstanden beurteilen, die viel eher an ein sportliches Kräftemessen erinnern? Im Fall von Daniil Trifonov waren sich die internationalen Jurys jedoch einig wie selten. Sein Triumph beim Tschaikowski-Wettbewerb 2011 katapultierte ihn zum Stern am Pianistenhimmel. „Er hat alles und mehr“, schwärmte Martha Argerich nach dem Wettbewerb über ihn. „Ich habe so etwas noch nie gehört.“ Nach 2014 kann man ihn nun endlich wieder bei den Wiener Symphonikern begrüßen. Im Gepäck Schumanns Klavierkonzert, das zum Inbegriff des romantischen Klavierkonzerts geworden ist.

Interpreten

Wiener Symphoniker
Orchester 

Programm

Robert Schumann

Konzert für Klavier und Orchester a-moll op. 54

Konzert für Klavier und Orchester a-moll op. 54
1841-45
31min
1. Satz: Allegro affettuoso – Andante espressivo
2. Satz: Intermezzo. Andantino
3. Satz: Allegro vivace
***

-- PAUSE --

***
20min
Komponist: ***
Sergei Sergejewitsch Prokofjew

Symphonie Nr. 5 B-Dur op. 100

Symphonie Nr. 5 B-Dur op. 100
1944
44min
1. Satz: Andante
2. Satz: Allegro marcato
3. Satz: Adagio
4. Satz: Allegro giocoso

Dieses Konzert ist Teil der Aboserien

Aufführungsort

Group

Wiener Konzerthaus

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Gustavo Gimeno (c) Marco Borggreve
Musikverein Wien, Großer Saal
Gimeno, Krijgh / Dutilleux, Saint-Saëns, Schumann
CD Teaser
Compact Disc
Robert Schumann: Die Symphonien