Donnerstag19.30 Uhr
Musikverein Wien, Großer Saal

Shani, Stancul / Beethoven, Prokofjew

Horizontal Tabs

Info
Wenn man gut genug ist, ist man auch alt genug: Dieses Motto könnte über der steilen Karriere des israelischen Dirigenten und Pianisten Lahav Shani stehen. Nicht einmal 30 Jahre alt ist Shani bereits als Nachfolger von Yannick Nézet-Séguin designierter Chefdirigent des Rotterdamer Philharmonic Orchestra und – mit Beginn der aktuellen Saison Erster Gastdirigent der Wiener Symphoniker. Sein erstes Konzert in dieser Funktion im Musikverein widmet er einem seiner Lieblingskomponisten, dessen direkte musikalische Sprache ihn schon als Kind fasziniert hat: Sergei Prokofjew. Passend zum Valentinstag hat Shani hierzu Auszüge aus den Ballettsuiten „Romeo und Julia“ zusammengestellt. Erklingen werden außerdem zwei Werke Beethovens: die Coriolan-Ouvertüre und das Dritte Klavierkonzert c-moll mit Jasminka Stancul als Solistin.

Interpreten

Wiener Symphoniker
Orchester 

Programm

Ludwig van Beethoven

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 c-moll op. 37

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 c-moll op. 37
1800-1802
34min
1. Satz: Allegro con brio
2. Satz: Largo
3. Satz: Rondo. Allegro
***

-- PAUSE --

***
20min
Komponist: ***
Sergei Sergejewitsch Prokofjew

"Romeo und Julia", Auszüge aus den Balletsuiten op. 64 (Zusammenstellung: Lahav Shani)

"Romeo und Julia", Auszüge aus den Balletsuiten op. 64 (Zusammenstellung: Lahav Shani)
1936
44min
1. "Die Montagues und die Capulets"
2. "Julia, das kleine Mädchen"
3. "Szene"
4. "Tanz"
5. "Maskentanz"
6. "Romeo und Julia"
7. "Tybalts Tod"
8. "Tanz der jungen Mädchen"
9. "Romeos Abschied von Julia"
10. "Romeo am Grabe Julias"

Weitere Termine

Mittwoch19.30 Uhr
Musikverein Wien, Großer Saal

Aufführungsort

Musikverein Wien
Musikvereinsplatz 1, 1010 Wien
Musikverein Wien | Großer Saal

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN