Mittwoch19.30 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Roth, Rachlin / Brahms, Staud, Schumann
Konzert zum Nationalfeiertag

Horizontal Tabs

Info
François-Xavier Roth – seines Zeichens Leiter des Gürzenich-Orchesters Köln und Erster Gastdirigent des London Symphony Orchestra – sei in der Lage, „einen Farbfächer zu entfalten, der neben feinsten Abstufungen auch gleißend feurige wie grotesk fröstelnde Extreme kennt“, urteilte 2015 die Jury des Preises der Deutschen Schallplattenkritik. Mit den Wiener Symphonikern steht ihm dafür beim Violinkonzert von Brahms und bei Schumanns hochemotionaler Zweiter Symphonie, die ihren Schöpfer nach eigenem Bekunden „an eine dunkle Zeit“ erinnerte, ein kongenialer Partner zur Seite. Der in Wien lebende litauische Geiger Julian Rachlin interpretiert dabei auf seiner 1704 von Antonius Stradivari gebauten Violine „ex Liebig“ jenes Solokonzert, von dem einst Hans von Bülow behauptete, es sei weniger „für“, sondern vielmehr „gegen die Violine“ geschrieben. „Brahms polarisierte“, weiß Rachlin, „aber für mich ist er einer der bemerkenswertesten Komponisten überhaupt.“ Abgerundet wird das Programm mit der österreichische Erstaufführung von Johannes Maria Stauds etwa viertelstündigem Orchesterwerk „Stromab“.

Interpreten

Wiener Symphoniker

Programm

Johannes Brahms

Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 77

Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 77
1878
38min
1. Satz: Allegro non troppo – Cadenza – Tempo I
2. Satz: Adagio
3. Satz: Allegro giocoso, ma non troppo vivace – Poco più presto

-- PAUSE --

Johannes Maria Staud

"Stromab" (Kompositionsauftrag von The Royal Danish Theatre, The Cleveland Orchestra und der Wiener Konzerthausgesellschaft, gefördert durch die Ernst von Siemens Stiftung) (Österreichische Erstaufführung)

"Stromab"
2016
15min
Robert Schumann

Symphonie Nr. 2 C-Dur op. 61

Symphonie Nr. 2 C-Dur op. 61
1845-1846
38min
1. Satz: Sostenuto assai – Allegro, ma non troppo
2. Satz: Scherzo. Allegro vivace
3. Satz: Adagio espessivo
4. Satz: Allegro molto vivace

Dieses Konzert ist Teil der Aboserien

Weitere Termine

Dienstag19.30 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Donnerstag19.00 Uhr
Hofburg, Festsaal

Aufführungsort

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20, 1037 Wien
Wiener Konzerthaus | Großer Saal

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Musikverein Wien, Großer Saal
Jordan / Kurtág, Bruckner 7