Samstag19.30 Uhr
Musikverein Wien, Großer Saal
Orozco-Estrada, Zilberstein / R. Strauss

Horizontal Tabs

Info
Das erste Konzert der Saison 2017-18 im Musikverein widmen die Wiener Symphoniker unter der Leitung von Andrés Orozco-Estrada dem frühen Werk Richard Strauss‘. Mit der Tondichtung Don Juan gelang dem Komponisten die Etablierung der Gattung, sowie die musikalische Loslösung von seinen Vorgängern. Diese Entwicklung beginnt schon mit der Burleske für Klavier und Orchester, die die Pianistin Lilya Zilberstein interpretieren wird. Noch vor dem Don Juan entsteht der Macbeth, der als die erste symphonische Dichtung Strauss‘ gilt. Die Tondichtungen sind wichtige Wegbereiter zu seinen späteren Opern, von deren Material Richard Strauss einiges für die Aufführung im Konzertsaal symphonisch bearbeitete. So beispielsweise die Suite aus der Oper Der Rosenkavalier, die 1945 34 Jahre nach der Uraufführung der Oper entstand.

Interpreten

Wiener Symphoniker

Programm

Richard Strauss

"Don Juan", Tondichtung für großes Orchester op. 20 TrV 156

"Don Juan", Tondichtung für großes Orchester op. 20 TrV 156
1888
18min
Richard Strauss

Burleske für Klavier und Orchester d-moll TrV 145

Burleske für Klavier und Orchester d-moll TrV 145
1885-1886
19min

-- PAUSE --

Richard Strauss

"Macbeth", Tondichtung nach Shakespeares Drama für großes Orchester op. 23 TrV 163

"Macbeth", Tondichtung nach Shakespeares Drama für großes Orchester op. 23 TrV 163
1886-88, rev. 1889/90 und 1891
18min
Richard Strauss

Suite aus der Oper "Der Rosenkavalier" op. 59 TrV 227d

Suite aus der Oper "Der Rosenkavalier" op. 59 TrV 227d
1945
22min

Weitere Termine

Sonntag19.30 Uhr
Musikverein Wien, Großer Saal

Aufführungsort

Musikverein Wien
Musikvereinsplatz 1, 1010 Wien
Musikverein Wien | Großer Saal

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Musikverein Wien, Großer Saal
Jordan / Kurtág, Bruckner 7