Donnerstag19.30 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal

Mälkki, Haefliger / Wagner, Bartók, R. Strauss

Horizontal Tabs

Info
Lange galt der Beruf des Dirigenten als eine der letzten Männerdomänen unserer Gesellschaft. Doch der Mythos löst sich zunehmend auf. Mit Susanna Mälkki steht zum dritten mal eine Dirigentin der laufenden Saison am Pult der Wiener Symphoniker. In dem Programm, das Mälkki gemeinsam mit den Wiener Symphonikern einstudiert, kontrastiert sie Altes mit Neuem: Neben dem „Karfreitagszauber“ aus Richard Wagners „Parsifal“ und Richard Strauss’ an die gleichnamige Schrift Friedrich Nietzsches angelehnter Tondichtung "Also sprach Zarathustra", bringt Mälkki Béla Bartóks Drittes Klavierkonzert mit dem Schweizer Pianisten Andreas Haefliger als Solisten zu Gehör.

Interpreten

Wiener Symphoniker
Orchester 

Programm

Richard Wagner

"Karfreitagszauber" aus dem Bühnenweihfestspiel "Parsifal" WWV 111

"Karfreitagszauber" aus dem Bühnenweihfestspiel "Parsifal" WWV 111
12min
Béla Bartók

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 E-Dur Sz 119

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 E-Dur Sz 119
1945
23min
1. Satz: Allegretto
2. Satz: Adagio religioso
3. Satz: Allegro vivace
***

-- PAUSE --

***
20min
Komponist: ***
Richard Strauss

"Also sprach Zarathustra", Tondichtung frei nach Friedrich Nietzsche für großes Orchester op. 30

"Also sprach Zarathustra", Tondichtung frei nach Friedrich Nietzsche für großes Orchester op. 30
1896
33min
1. Satz: "Einleitung, oder Sonnenaufgang"
2. Satz: "Von den Hinterweltlern"
3. Satz: "Von der großen Sehnsucht"
4. Satz: "Von den Freuden und Leidenschaften"
5. Satz: "Das Grablied"
6. Satz: "Von der Wissenschaft"
7. Satz: "Der Genesende"
8. Satz: "Das Tanzlied"
9. Satz: "Nachtwandlerlied"

Dieses Konzert ist Teil der Aboserien

Weitere Termine

Freitag19.30 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Samstag16.30 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Samstag18.30 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal

Aufführungsort

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20, 1037 Wien
Wiener Konzerthaus | Großer Saal

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Rudolf Buchbinder (c) Marco Borggreve
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Buchbinder / Haydn, Mozart, Beethoven