Donnerstag19.30 Uhr
Musikverein Wien, Großer Saal
Jordan / Ligeti, Bruckner

Horizontal Tabs

Info
Beinah unendlich ist sie: Über 80 Minuten dauert eine Aufführung der Achten Symphonie von Anton Bruckner. Von langer Dauer war auch ihr Entstehungsprozess. Der Öffentlichkeit wurde sie erst am 18. Dezember 1892, mehr als fünf Jahre nach Fertigstellung der Erstfassung präsentiert. Bruckner, geplagt von Selbstzweifeln, bearbeitete sie wieder und wieder, nachdem besagte Erstfassung auf vernichtende Kritik – nicht zuletzt von seinem künstlerischen Vater Hermann Levi – stieß. Doch wie so viele Symphonien musste auch diese, seine letzte vollendete, erst reifen. Auch die Zweite, Dritte und Vierte wurden erst in der zweiten oder gar dritten Fassung zu Erfolgen. Bruckner selbst nennt seine Achte ein Mysterium, Hugo Wolf „einen Triumph“, der Volksmund spricht – weniger drastisch – von der Krone der Musik des 19. Jahrhunderts. Im Rahmen des Bruckner-Schwerpunkts der Wiener Symphoniker unter Philippe Jordan trifft dieses musikalische Schwergewicht, das seine Energie aus dem Wechselspiel von wellenartigen Steigerungen, dem Auftürmen klar konturierter Klangblöcke und einem dynamischen Zurückfallen der Musik gewinnt, auf György Ligetis Orchesterwerk Lontano, dessen mystische Klangflächen von Bruckners Innovationen inspiriert wurden. Aus einem einzigen Ton im pppp entwickelt das in Einzelstimmen geteilte Orchester kanonartig immer dichtere, sich überlagernde Strukturen und erzeugt so eine durchdringende, sich ständig potenzierende „mystische“ Spannung.

Interpreten

Wiener Symphoniker

Programm

Anton Bruckner

Symphonie Nr. 8 c-moll WAB 108 (2. Fassung 1890)

Symphonie Nr. 8 c-moll WAB 108 (2. Fassung 1890)
1884-87, rev. 1887-90
76min
1. Satz: Allegro moderato
2. Satz: Scherzo. Allegro moderato – Trio. Langsam
3. Satz: Adagio. Feierlich langsam, doch nicht schleppend
4. Satz: Finale. Feierlich, nicht schnell

Weitere Termine

Mittwoch19.30 Uhr
Musikverein Wien, Großer Saal

Aufführungsort

Musikverein Wien
Musikvereinsplatz 1, 1010 Wien
Musikverein Wien | Großer Saal

Kartenverkauf

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Musikverein Wien, Großer Saal
Jordan / Kurtág, Bruckner 7