Mittwoch19.30 Uhr
Musikverein Wien, Großer Saal

Jordan / Kurtág, Bruckner 7

Horizontal Tabs

Info
Nach dem hochgelobten Beethoven-Symphonien-Zyklus der vergangenen Saison widmen sich Chefdirigent Philippe Jordan und die Wiener Symphoniker bei ihren heurigen Konzerten im Musikverein einem weiteren großen B der Musikgeschichte: Anton Bruckner. In drei Konzertblöcken werden die drei finalen Symphonien des österreichischen Musikgenies in einen beziehungsreichen Kontext mit Werken des 20. Jahrhunderts gestellt. Erfahrbar wird so auch, wie modern Bruckners Symphonik wirklich war.

Interpreten

Wiener Symphoniker
Orchester 

Programm

***

-- PAUSE --

***
20min
Komponist: ***
Anton Bruckner

Symphonie Nr. 7 E-Dur WAB 107

Symphonie Nr. 7 E-Dur WAB 107
1881-1883
64min
1. Satz: Allegro moderato
2. Satz: Adagio. Sehr feierlich und sehr langsam
3. Satz: Scherzo. Sehr schnell
4. Satz: Finale. Bewegt, doch nicht zu schnell

Weitere Termine

Donnerstag19.30 Uhr
Musikverein Wien, Großer Saal
Freitag19.30 Uhr
Musikverein Wien, Großer Saal

Aufführungsort

Musikverein Wien
Musikvereinsplatz 1, 1010 Wien
Musikverein Wien | Großer Saal

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Philippe Jordan (c) Johannes Ifkovits
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Jordan, Hampson, Rett / Mendelssohn Bartholdy, Berlioz, Schumann
Compact Disc
Anton Bruckner: 9 Symphonien