Donnerstag19.00 Uhr
Hofburg, Festsaal
Heher, Roth, Rachlin, Haider / Brahms
Benefizkonzert in der Hofburg

Horizontal Tabs

Info
Gemeinsam mit der Gardemusik bestreiten die Wiener Symphoniker in der Wiener Hofburg ein Benefizkonzert. Unter Leitung von François-Xavier Roth und mit dem Solisten Julian Rachlin werden die Symphoniker Brahms Violinkonzert spielen; die erste Programmhälfte wird von der Gardemusik gestaltet. Der Erlös des vom Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport initiierten Konzerts kommt der Organisation MECI - middle east children's institute – zugute, die sich der drängendsten Bedürfnisse von Kindern in den Krisengebieten des Mittleren Ostens annimmt. Mit seinem integrativen, kinderzentrierten Entwicklungsprogramm für Gemeinschaften hat MECI bereits das Leben tausender Kinder, ihrer Familien und ihrer Nachbarschaft in der Region verändert. Mit den Einnahmen aus dem Benefizkonzert werden an drei jordanischen Schulen, die hauptsächlich von syrischen Flüchtlingskindern besucht werden, zusätzliche Kapazitäten geschaffen, Sanitäranlagen wieder hergestellt und Spiel- und Sportplätze errichtet.

Interpreten

Bernhard Heher 
Dirigent 
Alfons Haider 
Moderation 
Gardemusik Wien
Orchester 
Wiener Symphoniker

Programm

Johannes Brahms

Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 77

Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 77
1878
38min
1. Satz: Allegro non troppo – Cadenza – Tempo I
2. Satz: Adagio
3. Satz: Allegro giocoso, ma non troppo vivace – Poco più presto

-- PAUSE --

Werke von Franz von Suppé, Johann Strauss und anderen

Weitere Termine

Dienstag19.30 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Mittwoch19.30 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal

Aufführungsort

Hofburg
Michaelerkuppel, 1010 Wien
Hofburg | Festsaal

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Fuji Japan groß
Nagoya City, Aichi Arts Center
Jordan / Beethoven, Brahms