Donnerstag19.30 Uhr
Musikverein Wien, Großer Saal
Fischer, Boldoczki / Haydn, Beethoven

Horizontal Tabs

Info
Ádám Fischer und die Wiener Symphoniker präsentieren ein Programm, das ganz im Zeichen der Wiener Klassik steht. In seiner Symphonie Nr. 101 komponiert Haydn das Ticken einer Uhr und schafft somit eine bewusste metrische Grundlage. Haydns musikalische Zeitgestaltung steht in ähnlicher Manier wie das Pochen des 2. Satzes oder die Motorik des Finalsatzes in Beethovens Vierter Symphonie, die zwölf Jahre nach Haydns Werk entstanden ist. Sein Trompetenkonzert in Es-Dur ist nicht nur eines der wichtigsten Konzerte für Trompete, sondern auch eines der bekanntesten Solokonzerte von Haydn. Mit diesem späten Werk schaffte der Komponist die Spezifika des Wiener klassischen Stils. Zu erleben ist es mit dem gefeierten ungarischen Trompeter Gábor Boldoczki.

Interpreten

Wiener Symphoniker

Programm

Joseph Haydn

Symphonie Nr. 101 D-Dur Hob. I:101 "Die Uhr"

Symphonie Nr. 101 D-Dur Hob. I:101 "Die Uhr"
27min
1. Satz: Adagio – Presto
2. Satz: Andante
3. Satz: Menuet. Allegretto – Trio
4. Satz: Finale. Vivace
Joseph Haydn

Konzert für Trompete und Orchester Es-Dur Hob. VIIe:1

Konzert für Trompete und Orchester Es-Dur Hob. VIIe:1
1796
14min
1. Satz: Allegro
2. Satz: Andante
3. Satz: Finale. Allegro

-- PAUSE --

***
20min
Komponist:
Ludwig van Beethoven

Symphonie Nr. 4 B-Dur op. 60

Symphonie Nr. 4 B-Dur op. 60
1806
33min
1. Satz: Adagio – Allegro vivace
2. Satz: Adagio
3. Satz: Allegro vivace
4. Satz: Allegro ma non troppo

Weitere Termine

Mittwoch19.30 Uhr
Musikverein Wien, Großer Saal
Freitag19.30 Uhr
Musikverein Wien, Großer Saal

Aufführungsort

Musikverein Wien
Musikvereinsplatz 1, 1010 Wien
Musikverein Wien | Großer Saal

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Die Acht Cellisten der WS (c) Christian Hofer
Musikverein Wien, Brahms-Saal
Acht Cellisten der Wiener Symphoniker / Bach, Bartók, Krenek, Tschaikowski
Beethoven_Symphonies 1_3 Teaser
Compact Disc
Beethoven Symphonien Nr. 1 und 3
Compact Disc
Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5