Sonntag11.00 Uhr
Bregenz, Festspielhaus

Cohen / Massenet "Don Quichotte"

Horizontal Tabs

Info
Der »Ritter von der traurigen Gestalt« gehört seit Jahrhunderten zu den faszinierendsten Figuren der Weltliteratur. Seine Großzügigkeit, seine Moral, aber auch seine Phantasie, beeindruckt und inspiriert Künstlerinnen und Künstler unterschiedlicher Prägung. Don Quijotes Kampf gegen die Windmühlen, in denen er furchtbare Riesen sieht, wurde zum Symbol seiner Identität.

Interpreten

Daniel Cohen 
Dirigent 
Mariame Clément 
Inszenierung 
Anna Goryachova 
Mezzosopran 
 (Dulcinée)
Gábor Bretz 
Bass 
 (Don Quichotte)
David Stout 
Bariton 
 (Sancho)
Léonie Renaud 
Sopran 
 (Pedro)
Vera Maria Bitter 
Sopran 
 (Garcias)
Paul Schweinester 
Tenor 
 (Rodriguez)
Patrik Reiter 
Tenor 
 (Juan)
Prager Philharmonischer Chor
Gemischter Chor 
Lukáš Vasilek 
Chorleitung 
Wiener Symphoniker
Orchester 

Programm

Jules Massenet

"Don Quichotte", Oper in fünf Akten

"Don Quichotte", Oper in fünf Akten
1908-1909
135min
Komponist:Jules Massenet (1842 - 1912) Details
III. Akt Arie Don Quichotte "Je suis le chevalier errant"

Medien

DVD

A. Tschaikowski: Der Kaufmann von Venedig

Aufführungsort

Group

Festspielhaus Bregenz

Ähnliche Veranstaltungen

Kammermusik Wiener Symphoniker KHM (c) David Pay
Kunsthistorisches Museum Wien, Bassano Saal
Kammerkonzert: Die Macht der Liebe