Freitag19.00 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal

Belohlávek, Lugansky / Prokofjew, Dvorák

Horizontal Tabs

Info
Fridays@7 steht bereits die dritte Saison gleichermaßen als Synonym für eine pointierte, spannende Programmgestaltung sowie für einen entspannten Konzertausklang, bei dem die Künstlerinnen und Künstler hautnah zu erleben sind. Im Mittelpunkt dieses Programms, mit dem die Erfolgsreihe in die neue Saison startet, steht diesmal der russische Pianist Nikolai Lugansky, der kürzlich von der New York Times für seine "außergewöhnliche Kunstfertigkeit" bejubelt wurde. Präsentieren wird er im ersten Teil des Abends, Prokofjews populäres Drittes Klavierkonzert, bevor er gemeinsam mit Dolby's Around im Großen Foyer "jammen" wird. Anmerkung: Dieses Konzert wird im Rahmen einer Kooperation zwischen den Wiener Symphonikern und der Wiener Konzerthausgesellschaft durchgeführt.

Interpreten

Wiener Symphoniker
Orchester 

Programm

Sergei Sergejewitsch Prokofjew

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 C-Dur op. 26

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 C-Dur op. 26
1917-1921
28min
Komponist:Sergei Sergejewitsch Prokofjew (1891 - 1953) Details
1. Satz: Andante – Allegro
2. Satz: Tema con variazioni
3. Satz: Allegro ma non troppo
Antonín Dvorák

Symphonie Nr. 9 e-moll op. 95 "Aus der Neuen Welt"

Symphonie Nr. 9 e-moll op. 95 "Aus der Neuen Welt"
1893
40min
Komponist:Antonín Dvorák (1841 - 1904) Details
1. Satz: Adagio – Allegro molto
2. Satz: Largo
3. Satz: Scherzo. Molto vivace
4. Satz: Allegro con fuoco

Ausklang im Großen Foyer mit Nikolai Lugansky und Dolby's Around

Dieses Konzert ist Teil der Aboserien

Aufführungsort

Group

Wiener Konzerthaus