Richard Strauss: Daphne

Werke

Richard Strauss

"Daphne", Bukolische Tragödie in einem Akt op. 82 TrV 272

"Daphne", Bukolische Tragödie in einem Akt op. 82 TrV 272
1936-1937
100min
Komponist: Richard Strauss (1864 - 1949) Details
1. Orchestereinleitung: "Kleontes! – Adrast!"
2. "O bleib, geliebter Tag!"
3. "Leukippos, du?"
4. "Daphne! – Mutter! – Wir warten dein"
5. "Ei, so fliegt sie dahin"
6. "Seid ihr um mich, ihr Hirten alle?"
7. "Ich grüße dich, weiser, erfahrener Fischer"
8. "Was führt dich her im niedern Gewande"
9. "Dieser Kuß – dies Umarmen"
10. "Trinke, du Tochter!"
11. "Furchtbare Schmach dem Gotte!"
12. "Zu dir nun, Knabe!"
13. "Jeden heiligen Morgen"
14. "Unheilvolle Daphne!"
15. "Was erblicke ich?"
16. Daphnes Verwandlung: "Ich komme – ich komme – grünende Brüder"
17. Mondlichtmusik

Pages

Tracks

CD 1
49:05
Richard Strauss
"Daphne", Bukolische Tragödie in einem Akt op. 82 TrV 272
1.
1. Orchestereinleitung: "Kleontes! – Adrast!"
6:42
2.
2. "O bleib, geliebter Tag!"
8:05
3.
3. "Leukippos, du?"
5:28
4.
4. "Daphne! – Mutter! – Wir warten dein"
5:13
5.
5. "Ei, so fliegt sie dahin"
4:45
6.
6. "Seid ihr um mich, ihr Hirten alle?"
4:45
7.
7. "Ich grüße dich, weiser, erfahrener Fischer"
3:47
8.
8. "Was führt dich her im niedern Gewande"
10:20
CD 2
45:36
1.
9. "Dieser Kuß – dies Umarmen"
8:34
2.
10. "Trinke, du Tochter!"
1:50
3.
11. "Furchtbare Schmach dem Gotte!"
1:48
4.
12. "Zu dir nun, Knabe!"
2:45
5.
13. "Jeden heiligen Morgen"
5:26
6.
14. "Unheilvolle Daphne!"
8:34
7.
15. "Was erblicke ich?"
6:37
8.
16. Daphnes Verwandlung: "Ich komme – ich komme – grünende Brüder"
4:53
9.
17. Mondlichtmusik
5:09
Gesamtspielzeit94:41
Kaufen

Info

Daphne – Bukolische Tragödie in einem Aufzug ist die 13. Oper des Komponisten Richard Strauss. Das Libretto verfasste Joseph Gregor. Die Uraufführung fand am 15. Oktober 1938 in der Dresdner Semperoper statt. Dies ist ein Mitschnitt einer Aufführung der Wiener Symphoniker und des Wiener Staatsopernchor im Theater an der Wien anlässlich der Wiener Festwochen 1964.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Cornelius Meister (c) Marco Borggreve
Musikverein Wien, Großer Saal
Meister, Capuçon / Wagner, Bruch, Strauss