Haydn: Die Jahreszeiten

Werke

Joseph Haydn

"Die Jahreszeiten", Oratorium für Solostimmen, Chor und Orchester Hob. XXI:3

"Die Jahreszeiten", Oratorium für Solostimmen, Chor und Orchester Hob. XXI:3
1801
135min
Komponist:Joseph Haydn Details
31. Chor des Landvolks: "Juchhe! Der Wein ist da"

Haydn: Die Jahreszeiten

Karl Böhm, Singverein der Gesellschaft der Musikfreunde, Martti Talvela, Peter Schreier, Gundula Janowitz, Kurt Rapf

Tracks

CD 1
67:19
1.
5:41
2.
3:49
3.
0:35
4.
3:46
5.
0:34
6.
6:08
7.
1:01
8.
5:04
9.
4:57
10.
3:49
11.
3:04
12.
4:36
13.
0:33
14.
0:59
15.
3:18
16.
3:53
17.
4:44
18.
2:30
19.
3:54
20.
4:24
CD 2
58:11
1.
2:14
2.
0:37
3.
0:37
4.
1:06
5.
7:35
6.
0:58
7.
3:15
8.
0:44
9.
4:02
10.
1:08
Joseph Haydn
"Die Jahreszeiten", Oratorium für Solostimmen, Chor und Orchester Hob. XXI:3
11.
31. Chor des Landvolks: "Juchhe! Der Wein ist da"
6:16
12.
2:32
13.
2:19
14.
1:43
15.
1:32
16.
4:06
17.
1:18
18.
2:51
19.
0:26
20.
2:32
21.
0:40
22.
4:01
23.
5:39
Gesamtspielzeit125:30
Kaufen

Info

Die "Jahreszeiten" sind das weltliche Schwesterstück zur populärer gewordenen "Schöpfung". Wiener Symphoniker und Singverein spielten und sangen 1967 unter Karl Böhms Leitung mit bewegendem Tiefgang und mitreißendem Elan. Die Bildhaftigkeit der Musik kommt mit subtilen wie derben Pointen akkurat zum Tragen - und doch herrscht klassisches Ebenmaß in beglückender Stilsicherheit. Eine geschlossenere, animiertere Studio-Aufnahme eines so umfangreichen Werks ist kaum denkbar. Dem editorischen Glücksfall krönen die grandiosen Soli von Peter Schreier und Martti Talvela - allen voran die glockenhellen Soprantöne von Gundula Janowitz.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Manfred Honeck (c) Felix Broede
Musikverein Wien, Großer Saal
Honeck, Wiener Singverein / Frühling in Wien ABGESAGT