Symphonie Nr. 14 g-moll für Sopran, Bass und Kammerorchester op. 135

Dmitri Schostakowitsch

Entstanden:1969
Dauer:ca. 55 min.
Aufführungsgeschichte:am 29. September 1969 in Leningrad unter der Leitung von Rudolf Barschai
Komponist:Dmitri Schostakowitsch (1906 - 1975) Details
Details
Symphonie Nr. 14 g-moll für Sopran, Bass und Kammerorchester op. 135
1. Satz: "De profundis"

Shostakovich: Die Symphonien

Eliahu Inbal, Elena Prokina, Robert Holl, Sergei Aleksashkin, Singverein der Gesellschaft der Musikfreunde, Chorus Viennensis, Schola Cantorum, Wiener Symphoniker
Historische Veranstaltungen
Sonntag11.00 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Gülke, J. Varady, Fischer-Dieskau / W. A. Mozart, Schostakowitsch
Wiener Symphoniker
Orchester 
  •  
Wolfgang Amadeus Mozart
Symphonie Nr. 40 g-moll KV 550
Dmitri Schostakowitsch
Symphonie Nr. 14 g-moll für Sopran, Bass und Kammerorchester op. 135
Mittwoch19.30 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Inbal, Prokina, Aleksashkin, T. Fellner / Beethoven, Schostakowitsch
Till Fellner 
Klavier 
Wiener Symphoniker
Orchester 
  •  
Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 B-Dur op. 19
Dmitri Schostakowitsch
Symphonie Nr. 14 g-moll für Sopran, Bass und Kammerorchester op. 135
Donnerstag19.30 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Inbal, Prokina, Aleksashkin, T. Fellner / Beethoven, Schostakowitsch
Till Fellner 
Klavier 
Wiener Symphoniker
Orchester 
  •  
Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 B-Dur op. 19
Dmitri Schostakowitsch
Symphonie Nr. 14 g-moll für Sopran, Bass und Kammerorchester op. 135
Mittwoch19.30 Uhr
Bregenz, Festspielhaus
K. Petrenko, Chevalier, Serjan, Sokolova, Oke, Kotscherga, St. John's Choir, Britten Festival Chorus / Britten, Schostakowitsch
Liuba Sokolova 
Alt 
Alan Oke 
Tenor 
Anatolij Kotscherga 
Bass 
Benjamin Britten
"Spring Symphony" ("Frühlingssymphonie") für Sopran, Alt, Tenor, Knabenchor, gemischter Chor und Orchester op. 44
Dmitri Schostakowitsch
Symphonie Nr. 14 g-moll für Sopran, Bass und Kammerorchester op. 135