Entstanden:1919-1920
Dauer:ca. 13 min.
Aufführungsgeschichte:Uraufführung (für 2 Klaviere): 23.10.1920, Wien, Konzerthaus, Kleiner Saal (Verein für musikalische Privataufführungen in Wien), Interpreten: Maurice Ravel und Alfredo Casella (Klavier). Uraufführung (Orchesterfassung): 12.12.1920, Paris, Théâtre des Champs-Élysées; Dirigent: Camille Chevillard, Orchestre Lamoureux. Uraufführung (Ballett): 02.10.1926, Antwerpen, Koninklijke Vlaamse Opera; Dirigent: Julius B. Schrey, Choreographie: Sonia Korty, Ballett und Orchester der Flämischen Oper. Französische Erstaufführung (Ballett): 23.05.1929, Paris, Opéra national; Dirigent: Gustave Cloez, Choreographie: Bronislawa Nijinska, Tänzer:innen: Ida Rubinstein und Anatol Wilzak, Orchestre de l'Opéra national de Paris
Komponist:Maurice Ravel (1875 - 1937) Details
Historische Veranstaltungen
Sonntag11.00 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Eschenbach / A. Kaufmann, W. A. Mozart, Ravel, Strauss II
Christoph Eschenbach 
Dirigent 
Christoph Eschenbach 
Klavier 
Wiener Symphoniker
Orchester 
Johann Strauss (Sohn)
"An der schönen blauen Donau", Walzer op. 314
Maurice Ravel
"Boléro"
  •  
Dienstag20.00 Uhr
Arkadenhof des Wr. Rathauses Wien
Fournet / Händel, W. A. Mozart, Ravel
Jean Fournet 
Dirigent 
Wiener Symphoniker
Orchester 
Maurice Ravel
"Boléro"
  •  
Samstag19.30 Uhr
Musikverein Wien, Großer Saal
Prêtre, Laki, Beckmann, Katzböck / Springtime in Vienna
Krisztina Laki 
Sopran 
Georges Prêtre 
Dirigent 
Rudolf Katzböck 
Bass 
Wolfgang Amadeus Mozart
"Sull'aria", Duett Susanna - Gräfin aus der Oper "Le nozze di Figaro" KV 492
Richard Strauss
"Kein Andres, das mir so im Herzen loht", letzte Szene Haushofmeister-Gräfin aus der Oper "Capriccio" op. 85
Richard Strauss
Walzerfolge Nr. 1 aus der Oper "Der Rosenkavalier" op. 59
Sonntag19.30 Uhr
Musikverein Wien, Großer Saal
Prêtre, Laki, Beckmann, Katzböck / Springtime in Vienna
Krisztina Laki 
Sopran 
Georges Prêtre 
Dirigent 
Rudolf Katzböck 
Bass 
Wolfgang Amadeus Mozart
"Sull'aria", Duett Susanna - Gräfin aus der Oper "Le nozze di Figaro" KV 492
Richard Strauss
"Kein Andres, das mir so im Herzen loht", letzte Szene Haushofmeister-Gräfin aus der Oper "Capriccio" op. 85
Richard Strauss
Walzerfolge Nr. 1 aus der Oper "Der Rosenkavalier" op. 59
Samstag19.30 Uhr
Musikverein Wien, Großer Saal
Prêtre / Springtime in Vienna
Georges Prêtre 
Dirigent 
Wiener Symphoniker
Orchester 
Jacques Offenbach
"Can Can" aus der Operette "La vie parisienne" ("Pariser Leben")
Antonín Dvořák
Slawische Tänze op. 46
Johann Strauss (Vater)
"Loreley-Rhein-Klänge", Walzer op. 154 in der Fassung von G. Prêtre
Sonntag19.30 Uhr
Musikverein Wien, Großer Saal
Prêtre / Springtime in Vienna
Georges Prêtre 
Dirigent 
Wiener Symphoniker
Orchester 
Jacques Offenbach
"Can Can" aus der Operette "La vie parisienne" ("Pariser Leben")
Antonín Dvořák
Slawische Tänze op. 46
Johann Strauss (Vater)
"Loreley-Rhein-Klänge", Walzer op. 154 in der Fassung von G. Prêtre
Mittwoch11.00 Uhr
Bregenz, Festspielhaus
Chaslin / , , Lutz, Ravel, Strauss II
Frédéric Chaslin 
Dirigent 
Wiener Symphoniker
Orchester 
Maurice Ravel
"La Valse", Poème chorégraphique pour orchestre
Johann Strauss (Sohn)
"Kaiserwalzer" op. 437
  •  
Mittwoch19.30 Uhr
Musikverein Wien, Großer Saal
Ahronovitch, Sokolow / Strawinski, P. I. Tchaikovsky, Messiaen, Ravel
Yuri Ahronovitch 
Dirigent 
Grigorij Sokolow 
Klavier 
Wiener Symphoniker
Orchester 
Maurice Ravel
"La Valse", Poème chorégraphique pour orchestre
  •