Terzett C-Dur für zwei Violinen und Viola op. 74

Antonín Dvorák

Entstanden:1887
Dauer:ca. 20 min.
Aufführungsgeschichte:30. März 1887 bei einem Kammermusik-Konzert der Künstlervereinigung Umelecká beseda in Prag von Karel Ondrícek, Jan Buchal und Jaroslav Štastný
Komponist:Antonín Dvorák (1841 - 1904) Details
Details
Historische Veranstaltungen
Sonntag19.30 Uhr
Musikverein Wien, Brahms-Saal
Slawische Klänge
Anton Sorokow 
Violine 
Teodora Sorokow 
Violine 
Johannes Flieder 
Viola 
Antonín Dvorák
Terzett C-Dur für zwei Violinen und Viola op. 74
Alexander Porfirjewitsch Borodin
Streichquartett Nr. 2 D-Dur
Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Streichsextett d-moll op. 70 "Souvenir de Florence"
Montag19.30 Uhr
Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal
R. Capuçon, Zwiauer, Müller, G. Capuçon, Jordan / Mahler, Dvorák, Brahms
Renaud Capuçon 
Violine 
Florian Zwiauer 
Violine 
Viola 
Antonín Dvorák
Terzett C-Dur für zwei Violinen und Viola op. 74
Gustav Mahler
Quartett für Klavier und Streichtrio a-moll (Quartettsatz)
Johannes Brahms
Klavierquintett f-moll op. 34
Schubert Saal Wiener Konzerthaus
Sonntag11.00 Uhr
Wiener Konzerthaus, Schubert-Saal
Orininskiy, Prochart, Song, Sorokow, Flieder, Krumpöck, Grün, Vogt / Schubert, Dvorák, Mendelssohn Bartholdy
Kammermusik-Fest II
Anton Sorokow 
Violine 
Edwin Prochart 
Violine 
Ge Song 
Violine 
Franz Schubert
Streichtrio B-Dur D 581
Antonín Dvorák
Terzett C-Dur für zwei Violinen und Viola op. 74
Felix Mendelssohn Bartholdy
Oktett Es-Dur für Streicher op. 20