Symphonie Nr. 5 d-moll op. 47

Dmitri Schostakowitsch

Entstanden:1937
Dauer:ca. 46 min.
Aufführungsgeschichte:21. November 1937 im Großen Saal der Leningrader Philharmonie unter Jewgeni Mrawinski
Komponist:Dmitri Schostakowitsch (1906 - 1975) Details
Historische Veranstaltungen
Konzerte Teaser
Samstag18.30 Uhr
Musikverein Wien, Großer Saal
Baranovic, Fietz / Glinka, Skrjabin, Glasunow, Shostakovich
Kresmir Baranovic 
Dirigent 
Anton Fietz 
Violine 
Michail Glinka
Ouvertüre zur Oper "Ruslan und Ludmilla"
Alexander Nikolajewitsch Skrjabin
"Le Poème de l'Extase" op. 54
Alexander Glasunow
Konzert für Violine und Orchester a-moll op. 82
Konzerte Teaser
Dienstag19.00 Uhr
Musikverein Wien, Großer Saal
J. Krips, Podvalová / Hymnen, Salmhofer, P. I. Tchaikovsky, P. I. Tchaikovsky, Smetana, Shostakovich
Josef Krips 
Dirigent 
Maria Podvalová 
Sopran 
Wiener Symphoniker
Orchester 
Staatshymne der Sowjetunion
Franz Salmhofer
Hymnus anläßlich des Jahrestages der Befreiung Wiens durch die Rote Armee
Pjotr Iljitsch Tschaikowski
"Romeo und Julia", Fantasieouvertüre nach William Shakespeare
Konzerte Teaser
Montag18.30 Uhr
Musikverein Wien, Großer Saal
Krombholz / Rimsky-Korsakov, Hymnen, , Rubin, Shostakovich
Jaroslav Krombholz 
Dirigent 
Wiener Symphoniker
Orchester 
Nikolai Rimski-Korsakow
"Swetly prasdnik" (Große Russische Ostern), Ouvertüre über liturgische Themen op. 36
Staatshymne der Sowjetunion
Österreichische Bundeshymne
Konzerte Teaser
Mittwoch20.00 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Celibidache, d'Albore / Hindemith, Viotti, Shostakovich
Sergiu Celibidache 
Dirigent 
Lilia d'Albore 
Violine 
Wiener Symphoniker
Orchester 
Paul Hindemith
"Mathis der Maler", Symphonie
Giovanni Battista Viotti
Konzert für Violine und Orchester Nr. 22 a-moll
Dmitri Schostakowitsch
Symphonie Nr. 5 d-moll op. 47