Abonnement

Info

Im Zyklus Festkonzerte bieten die Wiener Symphoniker die Möglichkeit, die großen Festtage im Kalenderjahr mit glanzvollen Konzerthöhepunkten zu begehen. Dargeboten wird ein vielfältiges Programm, das Festkultur mit Meisterwerken von Bach, Brahms, Mozart und Richard Strauss vereint.

Den österreichischen Nationalfeiertag zelebrieren die Wiener Symphoniker unter der kundigen Leitung von François-Xavier Roth u. a. mit der Erstaufführung eines neuen Werks des preisgekrönten österreichischen Komponisten Johannes-Maria Staud. Unter Philippe Jordans Leitung werden die mitreißende Fröhlichkeit und der ansteckende Optimismus von Bachs Weihnachtsoratorium das Publikum in Festtagslaune versetzen.

"Frühling in Wien", das traditionelle TV-Osterkonzert der Wiener Symphoniker findet im Wiener Musikverein statt und lädt zu einer musikalischen Reise entlang der Donau mit dem Janoska Ensemble und Ádám Fischer ein. Seinen Abschluss findet der Zyklus mit spätromantischer Klangkultur. Unter dem Titel "Heldentaten" werden dabei mit Don Quixote und Ein Heldenleben gleich zwei der großen, epischen Tondichtungen Richard Strauss' präsentiert.