Sunday11.00
Bregenz, Festspielhaus

Wellber, Ortega Quero / Ives, Strauss, Bruckner

Horizontal Tabs

Info
Den Auftakt zum Zyklus mit allen vier Symphonien Johannes Brahms’ unter der Leitung von Philippe Jordan bilden die ersten beiden symphonischen Werke. Über 14 Jahre lang arbeitete der Komponist an der ersten Symphonie in c-Moll, die den Schatten des übermächtigen Vorbildes Ludwig van Beethoven erkennen lässt. Die spürbare Schwere, die besonders zu Beginn in den gleichmäßigen Paukenschlägen ertönt, scheint in der zweiten Symphonie von ihm abgefallen zu sein. In der idyllischen Umgebung des Wörthersees entstanden, drückt dieses Werk eine versöhnliche Leichtigkeit aus.

Performers

Omer Meir Wellber 
conductor 
Ramón Ortega Quero 
oboe 
Wiener Symphoniker
orchestra 

Programme

Richard Strauss
Concerto for oboe and small orchestra in D major AV 144
Concerto for oboe and small orchestra in D major AV 144
1945
25min
1st movement: Allegro moderato
2nd movement: Andante
3rd movement: Vivace - Allegro
***
-- INTERVAL --
***
20min
Composer: ***
Anton Bruckner
Symphony No. 6 in A major WAB 106
Symphony No. 6 in A major WAB 106
1879-1981
55min
1st movement: Majestoso
2nd movement: Adagio. Very solemnly
3rd movement: Scherzo. Not fast – Slowly
4th movement: Finale. With motion, but not too fast

Location

Festspielhaus Bregenz
Platz der Wiener Symphoniker 1, 6900 Bregenz
Bregenz | Festspielhaus

Similar events

Omer Meir Wellber (c) Jens Berger
Wiener Konzerthaus, Great Hall
Wellber, Mayer / Schubert, Zemlinsky, Bruckner