Orchesterkonzerte · Bregenzer Festspiele 2019

Fabio Luisi & Philippe Jordan

28.1.2019
Orchesterkonzerte mit Fabio Luisi & Philippe Jordan

Auch 2019 gestalten die Wiener Symphoniker wieder drei Orchesterkonzerte bei den Bregenzer Festspielen.

Fabio Luisi (c) Barbara Luisi · Bregenzer Festspiele

Fabio Luisi · 22. Juli 2019 · Messa de Requiem

Mit virtuosen Gesangspartien und ergreifenden Chören gestaltete Giuseppe Verdi zu Ehren des italienischen Nationaldichters Alessandro Manzoni komponierte Giuseppe Verdi seine überwältigende Messa da Requiem. Das 1874 in Mailand uraufgeführte Requiem, wurde nicht mehr für den liturgischen Gebrauch, sondern allein für konzertante Aufführungen geschrieben. Geleitet wird das Konzert am 22. Juli 2019 vom ehemaligen Chefdirigenten der Wiener Symphoniker Fabio Luisi.

Philippe Jordan (c) Johannes Ifkovits · Bregenzer Festspiele

Philippe Jordan · 4./5. August · Brahms Symphonie Nr. 1-4

Der momentane Chefdirigent Philippe Jordan präsentiert am 4. und 5. August 2019 alle vier Symphonien von Johannes Brahms. Den Auftakt zum Zyklus bilden die ersten beiden symphonischen Werke. Über 14 Jahre lang arbeitete der Komponist an der ersten Symphonie in c-Moll, die den Schatten des übermächtigen Vorbildes Ludwig van Beethoven erkennen lässt. Die spürbare Schwere, die besonders zu Beginn in den gleichmäßigen Paukenschlägen ertönt, scheint in der zweiten Symphonie von ihm abgefallen zu sein. In der idyllischen Umgebung des Wörthersees entstanden, drückt dieses Werk eine versöhnliche Leichtigkeit aus.

Bregenz Festival

Ebenfalls im Sommer entstanden, bestimmen naturhafte Klänge auch Brahms’ dritte Symphonie. Sanfte F-Dur-Klänge setzen das Naturthema der zweiten Symphonie fort. "Welch ein Werk… Wie ist man umfangen von dem geheimnisvollen Zauber des Waldlebens!", schrieb Clara Schumann dem Komponisten in einem Brief. Als komplexes musikalisches Gebilde entpuppt sich die vierte Symphonie, deren vierter Satz einen völlig neuartigen Stil aufweist: Die vielschichtige Form besteht in der Wiederholung und Variation des Hauptthemas. 

Johannes Brahms · Bregenzer Festspiele

Termine Bregenzer Festspiele
Bregenzer Festspiele (c) ralphlarmann
A Partnership for more than 70 Years

Bregenz Festival | Tickets & Schedule

The Wiener Symphoniker has been the orchestra in residence at the Bregenzer Festspiele since 1946. The orchestra is not only responsible for opera productions by the lakeside and in the Festspielhaus, but is also regularly represented in several orchestral concerts on the festival program.

Wiener Symphoniker Gründungsfoto
The history of the Wiener Symphoniker

Viennese sound since 1900

The Wiener Symphoniker look back on an eventful history, rich of memorable moments and big names. Originally called the Wiener Concertverein, the Wiener Symphoniker was founded in 1900 in the spirit of Viennese modernism.

Dirigenten Stock
Leaders in Sound

Conductors

Richard Strauss, Wilhelm Furtwängler, Hans Knappertsbusch, Herbert von Karajan, Wolfgang Sawallisch, Georges Prêtre and Fabio Luisi are among the many prominent conductors who have shaped the sound and interpretive style of this tradition-rich, Viennese orchestral institution.