Jauchzet, frohlocket

Schulkonzerte 2019-20

„Jauchzet, frohlocket!“
Weihnachtliches Musizieren und Singen im goldenen Saal des Wiener Musikvereins. 9. Dezember 2019

Im Mittelpunkt der diesjährigen Schulkonzerte im Wiener Musikverein, die sich an SchülerInnen von 6-10 Jahren richteten, stand das Singen. Zwei Schulchöre der HIB Boerhaavegasse und Sänger des Singvereins der Gesellschaft der Musikfreunde, präsentierten sich gemeinsam mit den Wiener Symphonikern in vorweihnachtlich-feierlicher Stimmung. Marko Simsa führte durch das Programm, bei dem unter anderem Chor- und Orchesterwerke zur Vorweihnachtszeit von Bach, Händel, Humperdinck und Tschaikowski präsentiert wurden. Der Dirigent Johannes Wildner genoss sichtlich das gemeinsame Klangerlebnis.  

Unser junges Publikum durfte bei einigen Stücken kräftig mitsingen, bei „Brüderchen, komm tanz‘ mit mir!“ aus der berühmten Oper „Hänsel und Gretel“ wurde auch getanzt. Ein weiterer Höhepunkt war sicherlich der Gospel „Soon and very soon“ – gesungen von insgesamt rund 1.500 jungen Menschen.

Selbstgemalte Kinderzeichnungen zum Thema „Klingende Weihnachten“, die anlässlich des Konzertes in den Schulen angefertigt worden waren, wurden in einem separaten Raum des Wiener Musikvereins ausgestellt. Es waren die jungen KünstlerInnen selbst, die das größte Vergnügen an der Besichtigung der Werke hatten. So endete ein rundum gelungenes Schulkonzert, das den großen Saal des Wiener Musikvereins mit freudigem Kinderlachen zum Erklingen brachte. Schöner kann Weihnachten nicht sein.

Eine kleine Auswahl an Rückmeldungen
„Meine Kinder und ich waren SEHR BEGEISTERT von dem schönen Konzert. Meine Kinder waren selten so ruhig und „andächtig“! Obwohl sie die Musikstücke ja schon kannten, war das LIVE-HÖREN dann doch ein großes Erlebnis für meine Klasse.“

„Es war ein so wunderschönes Konzert! Sehr beeindruckt waren meine Schüler vom Eingangschor "Jauchzet, frohlocket". Während der ganzen Heimfahrt haben sie immer wieder gesagt: "Das war so schön"! Mich hat besonders berührt, dass ich erstmals "Abends will ich schlafen gehen" von einem großen Mädchenchor gesungen gehört habe. Das war wirklich zum Weinen schön“