Sonntag11.00 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal

Weigle, Bengtsson, Finley, Wiener Singakademie, Rett / Brahms, Rihm

Online Tickets kaufen

Das System sucht für Sie automatisch die besten verfügbaren Plätze der gewählten Preiskategorie aus.

Sie besitzen die folgende(n) Förder-Mitgliedschaft(en):
ANMERKUNGUm in den Genuss der ermäßigten Preise und vieler weiterer attraktiver Vorteile für Förder-Mitglieder zu kommen, buchen Sie bitte eine Förder-Mitgliedschaft im weiteren Kaufprozess. Bestehende Förder-Mitgliedschaften werden automatisch berücksichtigt.
Dieses Konzert wird im Rahmen einer Kooperation zwischen den Wiener Symphonikern und der Wiener Konzerthausgesellschaft durchgeführt. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung, Speicherdauer und Ihren Rechten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Wählen Sie Ihre Wunschplätze bequem in unserem interaktiven 3D-Sitzplan:
Rollstuhlplätze sind zum Preis von € 10,- im Vorverkauf bis eine Woche vor der Veranstaltung zu buchen. Für eine Begleitung steht nach Wunsch ein Platz in unmittelbarer Nähe zum regulären Kartenpreis zur Verfügung.
ANMERKUNG Dieses Konzert wird im Rahmen einer Kooperation zwischen den Wiener Symphonikern und der Wiener Konzerthausgesellschaft durchgeführt. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung, Speicherdauer und Ihren Rechten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Horizontal Tabs

Info
Der deutsche Komponist und Musikwissenschaftler Wolfgang Rihm bietet mit seiner Zwischenkomposition Das Lesen der Schrift einen „Entzifferungsvorgang“ für Johannes Brahms Deutsches Requiem an. Während Brahms mit einer selektiven Lektüre der Bibel das berührende und wohl berühmteste Chorwerk der Geschichte schuf, setzt Rihm seine insgesamt vier Versatzstücke gezielt zwischen die einzelnen Sätze des Requiems. „Das Nach-und-nach-Gewahrwerden eines durch Zeichen verklausulierten Textzusammenhanges“ ist dabei das Ziel. Die Wiener Symphoniker interpretieren das Deutsche Requiem samt der Rihm’schen Dechiffrierung unter der Leitung des deutschen Dirigenten Sebastian Weigle. Vokal wirken neben der Wiener Singakademie auch die schwedische Sopranistin Maria Bengtsson und der kanadische Bariton Gerald Finley mit.

Interpreten

Wiener Singakademie
Gemischter Chor 
Wiener Symphoniker
Orchester 

Programm

Johannes Brahms

"Ein deutsches Requiem" für Soli, Chor und Orchester op. 45

"Ein deutsches Requiem" für Soli, Chor und Orchester op. 45
71min
Komponist:Johannes Brahms (1833 - 1897) Details
Wolfgang Rihm

"Das Lesen der Schrift", Vier Stücke für Orchester

"Das Lesen der Schrift", Vier Stücke für Orchester
2001-2002
17min
Komponist:Wolfgang Rihm Details

Medien

Weitere Termine

Freitag19.30 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal

Dieses Konzert ist Teil der Aboserien

Aufführungsort

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20, 1037 Wien
Wiener Konzerthaus | Großer Saal

Kartenverkauf

Ähnliche Veranstaltungen

Schubert Saal Wiener Konzerthaus
Wiener Konzerthaus, Schubert-Saal
Orininskiy, Pöchhacker, Bernhart, Bernhart, Günther-Mészáros, Günther / Brahms, Tschaikowski