Sonntag19.30 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Shani, Garrett / Tschaikowski, Brahms

Horizontal Tabs

Info
Der "Teufelsgeiger" David Garrett ist wieder im klassischen Konzertrahmen zu erleben. Seine Virtuosität wird er in Brahms' Violinkonzert unter Beweis stellen. Doch zuvor gibt der 30-jährige finnische Dirigent Santtu-Matias Rouvali mit Tschaikowskis "Schicksalssymphonie" sein Debüt am Pult der Wiener Symphoniker. Leider musste Santtu-Matias Rouvali krankheitsbedingt das Konzert absagen. Dankenswerterweise übernimmt Lahav Shani das Dirigat mit unverändertem Programm.

Interpreten

Wiener Symphoniker

Programm

Pjotr Iljitsch Tschaikowski

Symphonie Nr. 5 e-moll op. 64

Symphonie Nr. 5 e-moll op. 64
1888
47min
1. Satz: Andante – Allegro con anima
2. Satz: Andante cantabile, con alcuna licenza
3. Satz: Valse. Allegro moderato
4. Satz: Finale. Andante maestoso

-- PAUSE --

***
20min
Johannes Brahms

Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 77

Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 77
1878
38min
1. Satz: Allegro non troppo – Cadenza – Tempo I
2. Satz: Adagio
3. Satz: Allegro giocoso, ma non troppo vivace – Poco più presto

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Shani, Trifonov, Rett / Schumann, Prokofjew