Montag19.30 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal

Shani, Bell / Prokofjew, Sibelius, Mozart

Horizontal Tabs

Info
Wenn man gut genug ist, ist man auch alt genug: Dieses Motto könnte über der steilen Karriere des israelischen Dirigenten Lahav Shani stehen, der mit diesen Konzerten seine Position als Erster Gastdirigent der Wiener Symphoniker offiziell antritt. Shanis Beziehung mit den Symphonikern begann im Sommer 2015, als er kurzfristig Konzerte mit Stargeiger David Garrett übernahm. Shani machte mit seiner erstaunlichen Reife und seiner außergewöhnlichen instinktiven Musikalität einen derartigen Eindruck, dass die nächsten Projekte schnell folgten. Die Ernennung zum Ersten asthefdirigenten war nur die logische Konsequenz - und wie sein umjubeltes Konzert mit Sabine Meyer in der vergangenen Spielzeit zeigte, die richtige.

Interpreten

Wiener Symphoniker
Orchester 

Programm

Sergei Sergejewitsch Prokofjew

Symphonie Nr. 1 D-Dur op. 25 "Symphonie Classique"

Symphonie Nr. 1 D-Dur op. 25 "Symphonie Classique"
1916/17
15min
Komponist:Sergei Sergejewitsch Prokofjew (1891 - 1953) Details
1. Satz: Allegro
2. Satz: Larghetto
3. Satz: Gavotte. Allegro non troppo
4. Satz: Finale. Molto vivace
Jean Sibelius

Konzert für Violine und Orchester d-moll op. 47

Konzert für Violine und Orchester d-moll op. 47
1903, rev. 1905
31min
Komponist:Jean Sibelius (1865 - 1957) Details
1. Satz: Allegro moderato
2. Satz: Adagio di molto
3. Satz: Allegro, ma non tanto
Wolfgang Amadeus Mozart

Symphonie Nr. 40 g-moll KV 550

Symphonie Nr. 40 g-moll KV 550
1788
30min
Komponist:Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791) Details
1. Satz: Molto allegro
2. Satz: Andante
3. Satz: Menuetto. Allegretto
4. Satz: Allegro assai

Aufführungsort

Group

Wiener Konzerthaus

Ähnliche Veranstaltungen

Conductor Lahav Shani (c) Marco Borggreve
Musikverein Wien, Großer Saal
Shani, Bronfman / Rachmaninow, Schostakowitsch

News