Freitag19.00 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal

Saraste, Gabetta / Schostakowitsch, Sibelius

Horizontal Tabs

Info
Mit einer neuen Ausgabe des Erfolgsformats Fridays@7 begrüßen die Wiener Symphoniker den Mai. Mit Sol Gabetta präsentiert sich dabei eine Künstlerin, die wie gemacht für die Reihe ist: Weltstar, experimentierfreudig und abenteuerlustig. Perfekte Voraussetzungen für einen Konzertgenuss der besonderen Art. Im Anschluss an das Konzert im Großen Saal gibt es im Foyer ein erst kürzlich ins Leben gerufenenes Ensemble aus der Riege des Orchesters zu erleben: das Symphonic Brass Trio Vienna um die charismatische Sängerin Belinda Loukota. Anmerkung: Dieses Konzert wird im Rahmen einer Kooperation zwischen den Wiener Symphonikern und der Wiener Konzerthausgesellschaft durchgeführt.

Interpreten

Wiener Symphoniker
Orchester 

Programm

Dmitri Schostakowitsch

Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 Es-Dur op. 107

Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 Es-Dur op. 107
1959
29min
1. Satz: Allegretto
2. Satz: Moderato
3. Satz: Cadenza
4. Satz: Allegro con moto
Jean Sibelius

Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 43

Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 43
1901-1902
44min
1. Satz: Allegretto
2. Satz: Andante, ma rubato
3. Satz: Vivacissimo
4. Satz: Finale. Allegro moderato

Ausklang im Großen Foyer mit Belinda Loukota und Symphonic Brass Trio Vienna

Dieses Konzert ist Teil der Aboserien

Aufführungsort

Group

Wiener Konzerthaus

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Philippe Jordan (c) Julia Wesely
Musikverein Wien, Großer Saal
Jordan, Znaider / Schumann, Sibelius