Sonntag19.30 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal

Nielsen, Currie / HK Gruber, Staud

Wien Modern

Horizontal Tabs

Info
Gleich zwei österreichische Erstaufführungen stehen auf dem Programm des Beitrags der Wiener Symphoniker zur diesjährigen Ausgabe des Festivals WIEN MODERN. In "into the open..." bindet HK Gruber das Schlagwerk dicht in den Orchesterklang ein. Konzentrierte Klänge, die Widerhall im Orchester finden und neue Klangfarben entstehen lassen, prägen das Werk, das dem Andenken an den Verleger und Musikwissenschaftler David Drew gewidmet ist. Johannes Maria Stauds Diptychon "Zimt" geht auf die geheimnisvolle Welt des Dichters Bruno Schulz zurück und spürt den verwunschenen Gärten, labyrinthartigen Dachböden und dem Gassengewirr seiner Texte musikalisch nach. Anmerkung: Dieses Konzert wird im Rahmen einer Kooperation zwischen den Wiener Symphonikern und WIEN MODERN durchgeführt.

Interpreten

Erik Nielsen 
Dirigent 
Colin Currie 
Schlagzeug 
Wiener Symphoniker
Orchester 

Programm

HK Gruber

"into the open ..." für Percussion und Orchester (a tribute to David Drew) (Österreichische Erstaufführung)

"into the open ..." für Percussion und Orchester (a tribute to David Drew)
2006-2010
25min
***

-- PAUSE --

***
20min
Komponist: ***

Aufführungsort

Group

Wiener Konzerthaus

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Rudolf Buchbinder (c) Marco Borggreve
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Buchbinder / Haydn, Mozart, Beethoven
CD Teaser
DVD Video
A. Tschaikowski: Der Kaufmann von Venedig