Donnerstag19.30 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Marshall, Camilo / Gershwin, Camilo

Horizontal Tabs

Info
Karibisches Flair versprechen die beiden Konzerte, die die Wiener Symphoniker Anfang des neuen Jahres mit dem aus Santo Domingo stammenden, in New York lebenden, preisgekrönten Tastenzauberer und Weltenbummler Michel Camilo spielen werden. Neben Werken von George Gershwin gibt es auch Eigenkompositionen, deren Leichtigkeit und Spontaneität die Wurzeln Camilos im Jazz deutlich widerspiegeln. Ein Höhepunkt dabei ist zweifellos die österreichische Erstaufführung seines Zweiten Klavierkonzerts "Tenerife". Noch entspannter wird es beim Konzertausklang beim Fridays@7-Termin am 3. Februar, den Camilo und Marshall gestalten werden. Anmerkung: Dieses Konzert wird im Rahmen einer Kooperation zwischen den Wiener Symphonikern und der Wiener Konzerthausgesellschaft durchgeführt.

Interpreten

Wayne Marshall 
Dirigent 
Michel Camilo 
Klavier 
Wiener Symphoniker

Programm

Michel Camilo

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 "Tenerife" (Österreichische Erstaufführung)

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 "Tenerife"
27min
Komponist: Michel Camilo (* )

-- PAUSE --

***
20min
George Gershwin

"Porgy and Bess: A Symphonic Picture" (Bearbeitung: Robert Russel Bennett)

"Porgy and Bess: A Symphonic Picture" (Bearbeitung: Robert Russel Bennett)
1942
25min

Weitere Termine

Freitag19.00 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal

Aufführungsort

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20, 1037 Wien

Kartenverkauf

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Jordan, Thibaudet / Frühling in Wien