Freitag19.30 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal

Mälkki, Haefliger / Wagner, Ammann, Strauss

Online Tickets kaufen

Das System sucht für Sie automatisch die besten verfügbaren Plätze der gewählten Preiskategorie aus.

Sie besitzen die folgende(n) Förder-Mitgliedschaft(en):
ANMERKUNGUm in den Genuss der ermäßigten Preise und vieler weiterer attraktiver Vorteile für Förder-Mitglieder zu kommen, buchen Sie bitte eine Förder-Mitgliedschaft im weiteren Kaufprozess. Bestehende Förder-Mitgliedschaften werden automatisch berücksichtigt.
Dieses Konzert wird im Rahmen einer Kooperation zwischen den Wiener Symphonikern und der Wiener Konzerthausgesellschaft durchgeführt. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung, Speicherdauer und Ihren Rechten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Wählen Sie Ihre Wunschplätze bequem in unserem interaktiven 3D-Sitzplan:
Rollstuhlplätze sind zum Preis von € 10,- im Vorverkauf bis eine Woche vor der Veranstaltung zu buchen. Für eine Begleitung steht nach Wunsch ein Platz in unmittelbarer Nähe zum regulären Kartenpreis zur Verfügung.
ANMERKUNG Dieses Konzert wird im Rahmen einer Kooperation zwischen den Wiener Symphonikern und der Wiener Konzerthausgesellschaft durchgeführt. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung, Speicherdauer und Ihren Rechten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Horizontal Tabs

Info
Lange galt der Beruf des Dirigenten als eine der letzten Männerdomänen unserer Gesellschaft. Doch der Mythos löst sich zunehmend auf. Mit Karina Canellakis, Oksana Lyniv und Susanna Mälkki stehen gleich drei Frauen am Pult die dritte Dirigentin der laufenden Saison am Pult der Wiener Symphoniker. In dem Programm, das Mälkki gemeinsam mit den Wiener Symphonikern einstudiert, kontrastiert sie Altes mit Neuem: Neben dem „Karfreitagszauber“ aus Richard Wagners „Parsifal“ und Richard Strauss’ an die gleichnamige Schrift Friedrich Nietzsches angelehnter Tondichtung "Also sprach Zarathustra", bringt Mälkki Béla Bartóks Drittes Klavierkonzert mit dem Schweizer Pianisten Andreas Haefliger als Solisten zu Gehör.

Interpreten

Wiener Symphoniker
Orchester 

Programm

Richard Wagner

"Karfreitagszauber" aus dem Bühnenweihfestspiel "Parsifal" WWV 111

"Karfreitagszauber" aus dem Bühnenweihfestspiel "Parsifal" WWV 111
12min
Béla Bartók

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 E-Dur Sz 119

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 E-Dur Sz 119
1945
23min
1. Satz: Allegretto
2. Satz: Adagio religioso
3. Satz: Allegro vivace
***

-- PAUSE --

***
20min
Komponist: ***
Richard Strauss

"Also sprach Zarathustra", Tondichtung frei nach Friedrich Nietzsche für großes Orchester op. 30

"Also sprach Zarathustra", Tondichtung frei nach Friedrich Nietzsche für großes Orchester op. 30
1896
33min
1. Satz: "Einleitung, oder Sonnenaufgang"
2. Satz: "Von den Hinterweltlern"
3. Satz: "Von der großen Sehnsucht"
4. Satz: "Von den Freuden und Leidenschaften"
5. Satz: "Das Grablied"
6. Satz: "Von der Wissenschaft"
7. Satz: "Der Genesende"
8. Satz: "Das Tanzlied"
9. Satz: "Nachtwandlerlied"

Dieses Konzert ist Teil der Aboserien

Weitere Termine

Donnerstag19.30 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Samstag16.30 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Samstag18.30 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal

Aufführungsort

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20, 1037 Wien
Wiener Konzerthaus | Großer Saal

Kartenverkauf

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Nikolaj Znaider (c) Lars Gundersen
Musikverein Wien, Großer Saal
Szeps-Znaider, Stoyanova / Strauss, Mahler