Freitag19.00 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal

Jordan / Beethoven 4/5

Horizontal Tabs

Info
Das dritte Fridays@7 der Saison beginnt mit Beethovens Symphonie Nr. 4, die gleichzeitig vor Lebensfreude sprudelt und doch auch eine geheimnisvolle Atmosphäre entfaltet. Mit der darauffolgenden Symphonie Nr. 5 hat Beethoven eine Art symphonische Ikone geschaffen, mit der sich Ausdrucke wie „Schicksalssymphonie“ und „Durch Nacht zum Licht“ bis heute unausweichlich verbinden.

Interpreten

Wiener Symphoniker
Orchester 

Programm

Ludwig van Beethoven

Symphonie Nr. 4 B-Dur op. 60

Symphonie Nr. 4 B-Dur op. 60
1806
33min
1. Satz: Adagio – Allegro vivace
2. Satz: Adagio
3. Satz: Allegro vivace
4. Satz: Allegro ma non troppo
Ludwig van Beethoven

Symphonie Nr. 5 c-moll op. 67

Symphonie Nr. 5 c-moll op. 67
1804-1808
36min
1. Satz: Allegro con brio
2. Satz: Andante con moto
3. Satz: Allegro
4. Satz: Allegro

Ausklang im Großen Foyer des Konzerthauses mit dem Vienna Symphony Jazz Project & Hyung-ki Joo

Dieses Konzert ist Teil der Aboserien

Weitere Termine

Sonntag11.00 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal

Aufführungsort

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20, 1037 Wien
Wiener Konzerthaus | Großer Saal

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Philippe Jordan (c) Julia Wesely
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Jordan, Szeps-Znaider / Beethoven, Dvorák
Beethoven_Symphonies 1_3 Teaser
Compact Disc
Beethoven: Symphonien Nr. 1/3
Beethoven 2_7 Cover Philippe Jordan
Compact Disc
Beethoven: Symphonien Nr. 2/7