Samstag19.30 Uhr
Wiener Konzerthaus, Großer Saal

Halls, Petersen, Stotijn, Schade, Boesch, Singakademie / Mendelssohn Bartholdy "Elias"

Horizontal Tabs

Info
Mendelssohns mitreißendes Oratorium, ein Meilenstein im Schaffen des Komponisten, steht am Anfang der Spielzeit 2016-17. Florian Boesch, dem das Wiener Konzerthaus diese Saison eine Personale widmet, führt durch das alttestamentarische Epos als titelgebender Prophet. In weiteren Partien sind so außergewöhnliche Sängerinnen und Sänger wie Marlis Petersen und Michael Schade zu erleben. Erstmals wird der junge britische Dirigent Matthew Halls, der mit seinem Dirigat von Händels "Solomon" beim Osterklang-Festival 2013 für Begeisterung sorgte, die Wiener Symphoniker bei diesen Konzerten leiten. Anmerkung: Dieses Konzert wird im Rahmen einer Kooperation zwischen den Wiener Symphonikern und der Wiener Konzerthausgesellschaft durchgeführt.

Interpreten

Ein Wiener Sängerknabe
Knabensopran 
 (Der Knabe)
Wiener Singakademie
Gemischter Chor 
Wiener Symphoniker
Orchester 

Programm

Felix Mendelssohn Bartholdy

"Elias", Oratorium nach Worten des Alten Testaments op. 70

"Elias", Oratorium nach Worten des Alten Testaments op. 70
1846
140min
Komponist:Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 - 1847) Details

Medien

Aufführungsort

Group

Wiener Konzerthaus