Interaktives Beethoven-Hörspiel

Voice-Skill

19.9.2019
voice_skill_©wientourismus_rainer_fehringer

Der kürzlich komplettierte Beethoven-Symphonien-Zyklus der Wiener Symphoniker mit Chefdirigent Philippe Jordan findet auch in den neuen Medien Nutzen. Ausschnitte aus den Einspielungen sind prominenter Teil einer sogenannten Voice-Skill, die der WienTourismus für die Sprachassistenten Amazon Alexa und Google Home unterstützt von den Wiener Symphonikern produziert hat. Entstanden ist ein interaktives Hörspiel zum Leben und Schaffen von Ludwig van Beethoven, dessen Geburtstag sich 2020 zum 250. Mal jährt.

Immer mehr Menschen nützen Sprachsteuerung und -assistenten: Bereits im kommenden Jahr sollen 50% aller Online-Suchanfragen per Voice-Befehl eingegeben werden, in Deutschland besitzt schon jetzt jeder 8. Haushalt einen smarten Lautsprecher. Wer künftig im Internet gefunden werden möchte, muss seine Inhalte Voice-kompatibel aufbereiten. WienTourismus greift diesen Trend zeitnah auf und produziert zum Themenjahr 2020, das anlässlich des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven im Zeichen der Musik steht, erstmals eine komplexe Voice-Anwendung für die Sprachassistenten von Amazon und Google. Wer den Alexa Skill bzw. die Google Action „Beethovens Wien" aktiviert, startet ein interaktives Hörspiel zum Leben und Werk von Ludwig van Beethoven, der 1770 in Bonn geboren wurde und den Großteil seines Lebens in Wien verbrachte.

Geschichten und Anekdoten 

Erzählt werden Geschichten und Anekdoten, die auch für Beethoven-Kenner Überraschungen beinhalten und viel über seine Werke und Persönlichkeit verraten. In welcher Reihenfolge die Beiträge angehört werden, entscheiden die User selbst. Aufnahmen der Wiener Symphoniker unter der Leitung von Philippe Jordan liefern den passenden Soundtrack. Ausgewählt wurden markante Ausschnitte aus allen neun Sinfonien von Ludwig van Beethoven. Eingespielt von den Wiener Symphonikern. 

Erleben Sie die Wiener Symphoniker auf CD und DVD

Wien 2020. Capital of Music

Warum Wien nicht nur vor 250 Jahren, sondern nach wie vor tonangebende Musikstadt ist, erklärt Tourismusdirektor Norbert Kettner: „Wien war Beethovens kreatives Umfeld und dieser kreative Geist lebt fort - die Welthauptstadt der Musik prägt nach wie vor das globale Musikgeschehen. Filmkomponisten aus Hollywood wie Hans Zimmer nehmen ihre Musik in der „Vienna Synchron Stage“ auf, Musikgrößen wie Herbie Hancock, Lenny Kravitz oder Beyoncé komponieren mit der Musiksoftware „Vienna Symphonic Library“, die seit Jahren von Wien aus den Musikmarkt revolutioniert. In Wien hören jeden Abend 10.000 Musikbegeisterte klassische Musik live, die Wiener Klaviermanufaktur Bösendorfer ist nur einer von 45 Instrumentenbauern in der Stadt und die Wiener Musik-Universitäten bieten Ausbildung auf erstklassigem Niveau."

Beethoven in Wien

Wien war 35 Jahre lang Beethovens Lebens-, Schaffens- und Inspirationsort. Im Beethoven-Jahr 2020 erklingt seine revolutionäre Musik noch öfter als sonst in Konzerten, etwa im Musikverein und im Wiener Konzerthaus. Das Theater an der Wien zeigt Beethovens einzige Oper „Fidelio und auch wir laden zu einem Streifzug durch  sein Schaffen ein. Gleich im Jänner gastiert das Orchester mit seinem Chefdirigenten und den Symphonien 5  und 6  in  Graz, Salzburg, Budapest und Zagreb. Bei einem Stopp in  Paris erwartet das Publikum ein wahrer Konzertmarathon, wenn die Wiener Symphoniker mit Philippe Jordan und verstärkt um Solisten wie den Pianisten Nicholas Angelich die legendäre Große Akademie von 1808   rekonstruieren. Ein Konzerterlebnis der Spitzenklasse bei dem u. a. Kompositionen wie die 6. Symphonie,  das 5. Klavierkonzert  oder die Chorfantasie zu hören sein werden.

Beethoven

Links zum Skill/zur Action in den jeweiligen Stores:

Google Action Deutsch und Englisch 

Alexa Skill „Beethovens Wien“ Deutsch

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

 

Gianandrea Noseda (c) Ramella Gianese
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Noseda, Davidsen, Chiuri, Thomas, Volle, Wiener Singakademie / Beethoven "Symphonie Nr. 9"
Philippe Jordan Konzert Musikverein Wien (c) Julia Wesely
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Jordan, Wagner, Kutrowatz, Vondung, Gürtelschmied, Clayton, Müller-Brachmann, Angelich, Wiener Singakademie / Beethoven
Stefaniensaal Graz
Graz, Congress Graz, Stefaniensaal
Jordan / Beethoven
Alte Oper Frankfurt (c) Norbert Miguletz
Frankfurt/Main, Alte Oper
Buchbinder / Beethoven
Stefaniensaal Graz
Graz, Congress Graz, Stefaniensaal
Jordan / Beethoven
Salzburg, Großes Festspielhaus
Jordan / Beethoven
Tonhalle Düsseldorf (c) Jan Roloff
Düsseldorf, Tonhalle
Buchbinder / Beethoven
Philharmonie de Paris (c) W. Beaucardet
Paris, Philharmonie de Paris, Grande Salle
Jordan, Wagner, Kutrowatz, Vondung, Clayton, Gürtelschmied, Müller-Brachmann, Angelich, Accentus / Beethoven