Mozart: Klavierkonzerte D-Dur KV 175, C-Dur KV 246 "Lützow", B-Dur KV 238, Rondo D-Dur KV 382

Interpreten

Rudolf Buchbinder, Klavier
Rudolf Buchbinder, Dirigent
Wiener Symphoniker

Werke

Wolfgang Amadeus Mozart

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 D-Dur KV 175

Wolfgang Amadeus Mozart

Rondo für Klavier und Orchester D-Dur KV 382

Wolfgang Amadeus Mozart

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 6 B-Dur KV 238

Wolfgang Amadeus Mozart

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 8 C-Dur KV 246 "Lützow-Konzert"

Tracks

CD 1
73:38
Wolfgang Amadeus Mozart
1.
Allegro
8:19
2.
Andante ma un poco Adagio
7:48
3.
Allegro
4:40
4.
Rondo in D-Dur
10:14
5.
Allegro aperto
7:12
5.
Andante un poco Adagio
6:00
7.
Rondeau. Allegro
7:14
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 8 C-Dur KV 246 "Lützow-Konzert"
8.
Allegro aperto
7:32
9.
Andante
7:33
10.
Rondeau. Tempo di Menuetto
7:06
Gesamtspielzeit73:38
Kaufen

Horizontal Tabs

Info
Das Klavierkonzert D-Dur KV 175 ist Mozarts erstes selbständiges Klavierkonzert. Es ist zudem das einzige, für das er sieben Jahre später in Hinblick auf eine Wiener Aufführung ein neues Finale komponierte (Rondo D-Dur KV 382). Das Klavierkonzert C-Dur KV 246 schrieb Mozart für die Gemahlin des Kommandanten der Festung Hohensalzburg, Antonia Gräfin Lützow, die vermutlich eine Klavierschülerin von Leopold Mozart war. Dieses Werk verwendete Mozart auch für Unterrichtszwecke in Mannheim und Paris.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Constantinos Carydis (c) Thomas Brill
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Carydis, Mühlemann / Mozart, Respighi
CD Teaser
Compact Disc
Mozart: D-Dur KV 537 "Krönungskonzert", B-Dur KV 595
CD Teaser
Compact Disc
Mozart: Klavierkonzerte c-moll KV 491, C-Dur KV 503